Wochenmarkt : Blumenkohl, lange unterschätzt

In Yotam Ottolenghis neuem Kochbuch "Jerusalem" erfährt man alles über die Küche Israels. Und wie man aus einem langweiligen Gemüse wie Blumenkohl ein aufregendes Gericht macht.

Manche Leute glauben, Israel sei das Land der Paranoiker und des Gefilten Fischs, können diese Vorstellung aber nicht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen, weil sie aus Angst vor den palästinensischen Selbstmordattentätern nicht dorthin reisen. Diese Leute können sich jetzt Yotam Ottolenghis neues Kochbuch Jerusalem kaufen (erschienen im Dorling Kindersley Verlag).

Ottolenghi wuchs im jüdischen Teil der Stadt auf, sein Co-Autor, Freund und Geschäftspartner Sami Tamimi im muslimischen Ostjerusalem. Man erfährt in dem Buch alles über die Küche Israels, was man wissen will. Zum Beispiel, dass Gefilte Fisch sozusagen der Mett-Igel Israels ist: Alle reden darüber, keiner isst es.

Dagegen schätzt man auch in Israel die kulinarische Methode, für die wir das Verb »ottolenghisieren« erfinden. Es bedeutet, aus einem langweiligen Gemüse ein aufregendes Gericht zu machen, indem man Kumin, Safran oder Granatapfelkerne dazugibt oder alle drei Zutaten. Einfach ausprobieren, meistens klappt es.

Alle Wochenmarkt-Rezepte © Miguel Medina/AFP/Getty Images

Für einen Salat aus geröstetem Blumenkohl wird der Kohl zunächst in kleinere Röschen zerteilt. Diese werden in einer Mischung aus 3 Esslöffeln Olivenöl, 1/2 Teelöffel Salz und etwas Pfeffer gewendet. Der Backofen sollte inzwischen auf 220 Grad vorgeheizt sein.

In einer ofenfesten Form verteilt man den Blumenkohl und grillt ihn ungefähr 25 bis 35 Minuten lang, wobei man ihn ab und zu wendet.

Den Backofen auf 170 Grad herunterschalten und die Haselnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streuen. Etwa 15 Minuten lang rösten. Abkühlen lassen, grob hacken und zusammen mit den anderen Zutaten und dem abgekühlten Blumenkohl in eine Schüssel geben. Durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zimmerwarm servieren.

Gerösteter Blumenkohl mit Haselnüssen
für 2 bis 4 Personen

700 g Blumenkohl
5 EL Olivenöl
30 g Haselnusskerne
1 großen Stangensellerie (in 0,5 cm breite Stücke geschnitten)
etwas glatte Petersilie
50 g Granatapfelkerne
1/3 TL Zimt
1/3 TL gemahlener Piment
1 EL Sherryessig
1 1/2 TL Ahornsirup
Salz und schwarzer Pfeffer

Kommentare

17 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren