DeutschlandkarteFliegende Städte

Schweinfurt, Gotha, Hildesheim - nur einige Namen deutscher Flugzeuge. Welche Städte sich noch in der Lufthansa-Flotte in die Luft erheben, zeigt unsere Karte. von 

(Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bitte hier)

Anders als bei Schiffstaufen, wo oft Frauennamen benutzt werden, hat sich bei Flugzeugtaufen die Sitte durchgesetzt, Städtenamen zu verwenden. Wahrscheinlich wollte die Lufthansa sich bei den Bürgermeistern beliebt machen – man weiß ja nie, wo noch mal jemand gegen Fluglärm protestiert.

Vielleicht hat die Lufthansa auch geahnt, dass ihre Kunden irgendwann müde werden könnten vom Meilensammeln, sodass sie sich freuen, wenn ein Flugzeug zum Beispiel Deggendorf heißt – vielleicht gerade deshalb, weil sie gar nicht wissen, wo dieses Deggendorf genau liegt.

Anzeige

Diese Karte ist einem Flugzeugfan aus Wiesbaden zu verdanken, der eine Website über Flugzeugnamen führt.

Deutschlandkarten
Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick  |  © Jörg Block

Interessanterweise verrät die Lufthansa die Namen ihrer Flotte nicht. Sie befürchtet wohl, zu kurz gekommene Städte könnten einfordern, dass der nächste Airbus nach ihnen benannt wird.Bleiben die Bürgermeister rund um die Mecklenburger Seen nur so friedlich, weil sie alle auf Bötchen schippern, benannt nach Ehefrauen oder Töchtern?

Zur Startseite
 
Leserkommentare
    • NeeNich
    • 24. Februar 2013 15:24 Uhr

    Das hier: "Interessanterweise verrät die Lufthansa die Namen ihrer Flotte nicht. Sie befürchtet wohl, zu kurz gekommene Städte könnten einfordern, dass der nächste Airbus nach ihnen benannt wird."???

    Die Namen der Flotte? Die Namen der Flugzeuge? Das Statement macht überhaupt keinen Sinn! Die Städte können sich um solche Taufnamen bewerben, dann ist zumindest im Lokalteil zu lesen, dass Frau Bürgermeisterin einen Jet mit Sekt beträufelt hat. Und Weihnachten/Neujahr gibt es dann die grosse Berichterstattung "Wo fliegt unser Flugzeug?"

    Von bislang 10 A380 sind auch nur zwei nach deutschen Städten benannt. Beim Rest gehts internationaler zu.

    Der Artikel ist ziemlich konfus. [...]

    Gekürzt. Bitte bleiben Sie sachlich. Die Redaktion/au

  1. Dass LH die Namen ihrer Flotte nicht verrät, ist mir neu. Ich habe vor einigen Jahren im Rahmen meiner touristischen Ausbildung an einem Schulausflug zum Frankfurter Flughafen teilgenommen. Dort haben wir einen interessanten Blick hinter die LH-Kulissen erhalten und lauschten auch einem Vortrag über die Fluglinie. Danach gabs für alle eine ausführliche Broschüre á la "Daten und Fakten", wo im hinteren Teil die gesamte Flotte inkl. Taufnamen nachzulesen war.

    Ich hab das nicht recherchiert - es könnte tatsächlich sein, dass die LH solche Heftchen nicht mehr herausgibt und ein Geheimnis um die Taufnamen macht. Oder aber die Hefte gibt es noch, bloß gibt die Unternehmenshomepage keine Infos über die Flotte her. Ich frage mich auch, aus welchem Grund die Lufthansa die Namen nicht preisgeben sollte... Wohl kaum wegen verärgerter Gemeinden. Das erscheint mir zweifelhaft.

    Ich gehöre übrigens auch zu den Passagieren, die beim Einsteigen immer auf den Taufnamen achten. Seit ich weiß, dass meine Heimatstadt auch ein "eigenes" Flugzeug hat, verfolge ich seine Routen mit einschlägigen Flugverkehr-Apps und hoffe, einmal mit dieser Maschine fliegen zu können. Das ist aber so wahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto. Schade. Trotzdem netter Artikel!

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie Deutschlandkarte
  • Schlagworte Lufthansa | Airbus | Flugzeug | Stadt | Hildesheim | Schweinfurt
Service