DeutschlandkarteStädte in der ZEIT

Welche deutschen Städte tauchen besonders häufig in der ZEIT auf? Dieser Frage geht die Deutschlandkarte nach. Eine heimliche Lieblingsstadt der Redaktion: Schnackenburg in Niedersachsen. von 

(Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bitte hier)

Wenn man sich kurz vorstellt, dass oben nicht verraten würde, welche Zeitung hier untersucht worden ist auf die Frage, wie oft sie in ihren Artikeln welche Städte erwähnt: Würde man es wohl schaffen, auf das richtige Blatt zu tippen?

Anzeige

Klingt schwierig, ist aber bei näherer Betrachtung ziemlich einfach. Eine Tageszeitung mit Sportteil scheidet schon mal aus: Sonst wären Dortmund, Leverkusen oder Gelsenkirchen größer. Eine Wirtschaftszeitung wird es wohl auch nicht sein: Man beachte die Größe von Frankfurt am Main. Weitere Hinweise liefern: die Größe von Hamburg und die Popularität der Universitätsstädte.

Deutschlandkarten
Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick  |  © Jörg Block

Eine sehr heimliche Lieblingsstadt der ZEIT ist Schnackenburg in Niedersachsen: Mit 580 Einwohnern schaffte es das Städtchen, früher nur durch die Elbe von der DDR getrennt, 54-mal ins Blatt, eine Artikel-pro-Einwohner-Quote, die nur Bonn überbietet. Seit der Wende jedoch haben beide Städte artikelmäßig sehr gelitten. Schnackenburg kam zuletzt im August 1988 vor. Und heute mal wieder.

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Serie Deutschlandkarte
    • Schlagworte DDR | Gelsenkirchen | Stadt | Tageszeitung | Zeitung | Bonn
    Service