WochenmarktDen Winter verabschieden mit Schoko-Tarte

Amerikaner lieben Paris und alles was dazu gehört. Auch die Kochbuchautorin Dorie Greenspan verzückt ihre Leser mit französischen Rezepten – wie dem für eine Tarte Noire. von Elisabeth Raether

Amerikaner lieben Paris so sehr, dass sie die unfreundlichen Kellner, das Verkehrschaos, den tapsigen Präsidenten und den selbstgerechten Salonkommunismus der Franzosen gar nicht wahrnehmen. Sie sehen nur Boulevards, Akkordeons, charmante Restaurants und die Patisserien. Das französische Kochbuch ist für amerikanische Autoren ein eigenes Genre. Eine Virtuosin des Fachs ist Dorie Greenspan, 57, die zwischen Paris und New York pendelt. In New York hat sie mit ihrem Sohn einen Laden aufgemacht, in dem sie ihre leckeren Cookies verkauft. Und sie schreibt ein Blog auf der Seite doriegreenspan.com. In Paris lebt Greenspan ihre alteuropäische Seite aus und kreiert Rezepte wie dieses – für eine so simple wie elegante Schokoladentarte, eine Tarte Noire.

Alle Wochenmarkt-Rezepte

Alle Wochenmarkt-Rezepte  |  © Miguel Medina/AFP/Getty Images

Für den Teig, eine pâte sablée, werden Mehl, Puderzucker und Salz mithilfe einer Küchenmaschine vermengt. Die Butter in Stückchen dazugeben, rühren, bis der Teig grob krümelig ist. Eigelb dazu. Rühren, bis ein bröseliger Teig entsteht. Die Klumpen verschwinden, wenn man den Teig von Hand weiterknetet. In eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden drücken (nicht zu fest). 30 Minuten in den Tiefkühler geben. Ein gebuttertes Stück Alufolie auf den Teig legen sowie eine Handvoll Trockenerbsen oder Ähnliches, damit er nicht aufgeht. Nach 25 Minuten im Ofen Folie und Erbsen entfernen, eventuell weitere Minuten, je nach Geschmack, fertig backen. Der Teig sollte golden, nicht braun sein. Auskühlen lassen.

Anzeige

Für die Schokoladenfüllung, Ganache genannt, wird die Sahne zum Kochen gebracht, die Hälfte über die fein gehackte Schokolade geben. 30 Sekunden warten, langsam umrühren. Die restliche Sahne dazu, weiterrühren. Butter in Stückchen hinzufügen, nicht mehr als nötig rühren. Auf den gebackenen Teig geben. Die Tarte 30 Minuten kühl stellen, damit die Ganache fest wird.

Tarte Noire
(Für eine Tarteform mit 23 cm Durchmesser)

Bei 190 Grad im Backofen

Teig:
180 g Mehl
60 g Puderzucker
¼ TL Salz 
9 EL Butter (kalt)
1 großes Eigelb

Füllung:
250 ml Sahne
225 g dunkle Schokolade
4 EL Butter

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. 1. DANKE

    Da ich ein großer Freund von Schokoladenkuchen bin, werde ich dieses Rezept gerne einmal ausprobieren, das klingt wirklich total lecker.

    Eine Leserempfehlung
  2. 2. Mjam!

    Mjam

  3. Besteht das Teil noch aus etwas Anderem, ausser Fett ?

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
    • SYD07
    • 18. März 2013 9:52 Uhr

    .. 180g Mehl,
    60g Puderzucker..
    1/4 TL Salz..

    Rein stoffwechseltechnisch kann der Körper Fett daraus machen, aber primär ist es Mehl, Puderzucker und Salz ; )

    • SYD07
    • 18. März 2013 9:52 Uhr

    .. 180g Mehl,
    60g Puderzucker..
    1/4 TL Salz..

    Rein stoffwechseltechnisch kann der Körper Fett daraus machen, aber primär ist es Mehl, Puderzucker und Salz ; )

    3 Leserempfehlungen
    Antwort auf "Klasse !"
  4. Das Rezept hat mir richtig Lust auf's nachbacken gemacht, aber wie viel sind 9 Esslöffel kalte Butter???????????
    Kann man die jetzt nicht mehr wiegen, oder was?

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    das sind 135 gram.

    mit freundlichen gruesse,
    DF

  5. das sind 135 gram.

    mit freundlichen gruesse,
    DF

  6. Vielleicht und Gruessen, sorry

  7. = US Maßeinheit bei Kochrezepten, entspricht bei Butter ca. 14 Gramm.
    Da hat jemand in der dem ökonomischen Druck geschuldeten Eile schlicht vergessen, die Maßeinheit mit zu übersetzen.

    Eine Leserempfehlung

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie Wochenmarkt
  • Schlagworte Winter | Blog | Genre | Restaurant | MIT | Paris
  • Models present creations from the Felder & Felder Autumn/Winter 2013 collection during London Fashion Week, February 15, 2013. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: FASHION)

    Vom Rand des Laufstegs

    Aktuelle Berichte von den Schauen in New York, London, Mailand, Paris und Berlin auf ZEIT ONLINE

    • Kochblog: Nachgesalzen

      Nachgesalzen

      Die Meisterköche Karl-Josef Fuchs, Jürgen Koch und Christian Mittermeier verraten ihre Tipps und Tricks

      • : Hinter der Hecke

        Hinter der Hecke

        Eine Schrebergarten-Kolonie ist ein eigener Kosmos. Unser Kolumnist Ulrich Ladurner erforscht ihn und seine Bewohner mit Demut, Feinsinn und Humor.

        • ZEITmagazin: Heiter bis glücklich

          Heiter bis glücklich

          Oft sind es die einfachen Dinge, die uns heiter bis glücklich stimmen. Im "Heiter bis glücklich"-Blog stellt die ZEITmagazin-Redaktion täglich ihre Entdeckungen vor.

          Service