WochenmarktHeißer Fenchel

Sagt man "Finocchio", meint man in Italien zumeist die Fenchelknolle. Von dort stammt unser Rezept, das Lammkotelett mit im Ofen gegartem Fenchel kombiniert. von Elisabeth Raether

Eine Fenchelknolle sieht eigentlich so nett und freundlich aus, dass man sich fragt, warum die Italiener aus ihrer Bezeichnung für das Gemüse, finocchio, ein Schimpfwort für Schwule gemacht haben. Vielleicht gibt es dazu eine Anekdote zu erzählen, vielleicht finden die Italiener einfach, dass der Fenchel etwas weibliche Hüften hat. Es hält sie nicht davon ab, die Knolle als köstliche Beilage im Ofen zu backen und zum Beispiel zu einem Lammkotelett zu essen.

Alle Wochenmarkt-Rezepte

Alle Wochenmarkt-Rezepte  |  © Miguel Medina/AFP/Getty Images

Zunächst werden die Stiele und die unteren Enden der Fenchelknollen abgeschnitten, die dicke äußere Schicht vorsichtig entfernen. (Das Grün kann man später auf den gebackenen Fenchel geben.) Die Knolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Scheiben nebeneinander in eine feuerfeste Form legen. Olivenöl darüber verteilen, ebenso die Fenchelsamen sowie die Wacholderbeeren, die man mit der Rückseite eines Löffels zerdrückt hat. Salzen und pfeffern. Im auf 190 Grad vorgeheizten Backofen für 30 bis 40 Minuten garen, bis der Fenchel weich ist – er soll eine schöne braune Farbe haben, aber nicht verbrannt sein. Wer mag, gibt geriebene Zitronenschale über den Fenchel, wenn er aus dem Ofen kommt. Ein paar Spritzer Zitronensaft können nicht schaden.

Anzeige

Zum Ende der Garzeit die Lammkoteletts braten. Am besten schmeckt es, wenn man die Grundregeln des Steakbratens beachtet. Das Fleisch sollte Zimmertemperatur haben, man nimmt es 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Die Pfanne sollte unbeschichtet sein, aus Edelstahl oder gusseisern. Das Fett in der Pfanne – Butterschmalz oder ein erhitzbares Öl – sollte richtig heiß sein. Das Fleisch erst wenden, wenn es sich leicht vom Pfannenboden lösen lässt. Die Bratzeit hängt von der Dicke des Fleisches ab: Für ein medium gebratenes Kotelett rechnet man pro Zentimeter 1 Minute Bratzeit für jede Seite.

Lammkotelett mit im Ofen gebackenem Fenchel
(für 2 Personen)

3 Fenchelknollen
Olivenöl
½ TL Fenchelsamen
4 Wacholderbeeren
Salz und Pfeffer
Abrieb von 1 Zitrone (und etwas Saft)
4 Lammkoteletts
Butterschmalz oder erhitzbares Öl

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. Eine Leserempfehlung
  2. Zum Fenchel ist zu sagen, dass es die schlanken weiblichen und die rundlichen männliche Knollen gibt. Für dieses Rezept verwenden die Italiener die männlichen Knollen. Das hätte im Rezept erwähnt werden sollen, um Enttäuschungen zu vermeiden.

    Eine Leserempfehlung
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Das müssen wir noch üben. Also: "Für diese Rezeptin verwenden die Italienerinnen die männlichen Knollinnen."

  3. Das müssen wir noch üben. Also: "Für diese Rezeptin verwenden die Italienerinnen die männlichen Knollinnen."

    4 Leserempfehlungen
    • reveur
    • 23. Juni 2013 11:28 Uhr

    [... Vielleicht gibt es dazu eine Anekdote zu erzählen, vielleicht finden die Italiener einfach, dass der Fenchel etwas weibliche Hüften hat....]

    Danke, tolles Bild von Schwulen wird hier tranportiert.... Danke! ....

    Eine Leserempfehlung
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
    • 29C3
    • 23. Juni 2013 12:05 Uhr

    quelle malheur

    • 29C3
    • 23. Juni 2013 12:05 Uhr

    quelle malheur

    Eine Leserempfehlung
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    le malheur est masculin.

  4. le malheur est masculin.

    Eine Leserempfehlung
    Antwort auf "Der Einzige im Dorf"
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
    • 29C3
    • 23. Juni 2013 13:41 Uhr

    par malheur.

    ps.
    Scusi!

  5. Das Rezept klingt lecker.

    Für die Italienischsprachigen, hier etwas mehr Info über warum das Wort "Fenchel" als Schimpfwort "Schwuler" benutzt wird.

    http://www.giovannidallorto.com/cultura/checcabolario/finocchio.html

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    zum Thema Finocchio als abwertende Bezeichnung für Homosexuelle, hier eine historisch besser belegte Erläuterung (mit Varianten):

    www.omosessuale.it/finocchio.php

    • 29C3
    • 23. Juni 2013 13:41 Uhr

    par malheur.

    ps.
    Scusi!

    Antwort auf "Par malheur,"

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie Wochenmarkt
  • Schlagworte Fleisch
  • Models present creations from the Felder & Felder Autumn/Winter 2013 collection during London Fashion Week, February 15, 2013. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: FASHION)

    Vom Rand des Laufstegs

    Aktuelle Berichte von den Schauen in New York, London, Mailand, Paris und Berlin auf ZEIT ONLINE

    • Kochblog: Nachgesalzen

      Nachgesalzen

      Die Meisterköche Karl-Josef Fuchs, Jürgen Koch und Christian Mittermeier verraten ihre Tipps und Tricks

      • : Hinter der Hecke

        Hinter der Hecke

        Eine Schrebergarten-Kolonie ist ein eigener Kosmos. Unser Kolumnist Ulrich Ladurner erforscht ihn und seine Bewohner mit Demut, Feinsinn und Humor.

        • ZEITmagazin: Heiter bis glücklich

          Heiter bis glücklich

          Oft sind es die einfachen Dinge, die uns heiter bis glücklich stimmen. Im "Heiter bis glücklich"-Blog stellt die ZEITmagazin-Redaktion täglich ihre Entdeckungen vor.

          Service