Der berühmte Maler von Guck hat eine T-Phase: Neuerdings malt er nur noch schwarze T-förmige Gebilde, die genau fünf Kästchen groß sind, in sein Diagramm. Wichtig ist ihm dabei, dass sich die Gebilde nicht berühren, auch nicht diagonal. Sein Schüler Sebastian hat ihm dabei zugeschaut und notiert, wie viele Felder von Guck in jeder Zeile und Spalte geschwärzt hat. Können Sie aus dessen Mitschrift rekonstruieren, wo von Guck seine T-Figuren platziert hat?

Lösung aus Nr. 43:

833945733 / 437 = 1908342, Rest 279