Politik

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

1994: Sprachloses Ruanda

Freddy Mutanguha hat 1994 erlebt, wie Bekannte seine Familie ermordeten. In einem Forschungszentrum in Kigali versucht er, den Völkermord von Ruanda aufzuarbeiten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fussball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Piloten-Streik: Dürfen die das wirklich?

Lufthansa-Piloten lassen fast 4.000 Flüge platzen, um alte Pfründe zu verteidigen. Sie haben zu viel Macht, finden Juristen und die Bundesregierung.

General Motors: Vertuschen kommt teuer

Bei General Motors und anderen Autoherstellern in den USA häufen sich Qualitätsmängel. Jetzt rächen sich das schnelle Wachstum und der falsche Geiz in schlechten Zeiten.

BMW: Bayerisches Motoren-Wunder

Vor zehn Jahren fürchtete BMW noch um seine Unabhängigkeit – und gilt heute als einer der erfolgreichsten Autohersteller. So kam es dazu.

Bonus: Netter Versuch

Seit Kurzem müssen Europas Banken die Boni ihrer Topleute deckeln. Die Folge: Fixgehälter steigen – und in London gibt es neue Zuschläge.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Was kann Grafik?: Das geht ins Auge

Am Anfang steht eine Frage – etwa: Was steckt in der Wurst? Woraus besteht der Mensch? Gute Grafiken bringen komplexe Sachverhalte auf den Punkt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

"Deutschland von Sinnen": Volle Ladung Hass

© Ulf Andersen/Getty Images

Das Buch "Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer" des türkischstämmigen Autors Akif Pirinçci strotzt vor Menschenverachtung.

Tinder: Wisch dir ein Date

Die Dating-App Tinder verzichtet auf Knöpfe und setzt stattdessen aufs Wischen. So gibt sie jungen Menschen endlich ihre Entscheidungsfähigkeit zurück.

Durs Grünbein: Der treue Hund der Erde

Poetische Flugmanöver und abenteuerliche Exkursionen. In seinem Gedichtband "Cyrano oder die Rückkehr vom Mond" begibt sich Durs Grünbein auf eine fantastische Reise.

Fernsehen: Verbotene Liebe zur ARD

In ihrem Film "Es werde Stadt!" feiern und verdammen Dominik Graf und Martin Farkas das Fernsehen. Ein souveränes und witziges kleines Meisterwerk.

"Auge um Auge": Bye-Bye, Amerika!

Scott Cooper scheint tief enttäuscht vom amerikanischen Stillstand. Sein Film "Auge um Auge" zeigt den Abstiegskampf eines Stahlarbeiters mit faszinierendem Glanz.

Kino: "Snowpiercer": Neue alte Tilda

Im Science-Fiction "Snowpiercer" fügt sich Swinton als großmütterliche Zuchtmeisterin nahtlos in die durchgeknallte Handlung ein.

Ukraine: In Kiew entstand die Nation

Jens Jessen hält das russische Misstrauen gegenüber der Ukraine für begreiflich. Aber warum darf das Land nicht selbst über seine Zukunft entscheiden? Eine Erwiderung

Serie: Finis

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über die Schwierigkeit den Gender-Frieden zu erhalten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Serie: Zu Tisch

Zu Tisch: Rollmops im Würfel

Ehrliche Arbeit ohne Tüdelkram: ZEIT-Gastrokritiker Michael Allmaier isst im Schauermann an der Hafenstraße.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Serie: Gesellschaftskritik

Serie Gesellschaftskritik: Über Eigenlob

Reinhold Beckmann ist ja soooo bescheiden und so ein überraschend guter Sänger. Wussten Sie noch nicht? Dann lesen Sie unsere Gesellschaftskritik.

Bürostühle: Da lass dich Nieder

Wer im Büro arbeitet, verbringt sein halbes Leben auf einem Stuhl. Meistens: Auf irgendeinem lieblos ausgewählten Stuhl.

Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Bitte anschnallen!

Der Gürtel erlebt gerade sein Comeback: In der aktuellen Frühjahrsmode spielt er eine herausragende Rolle – geknotet, glänzend, aus Leder oder Stoff.

© Jason Lowe
Serie: Wochenmarkt

Wochenmarkt: Das Wesen der Petersilie

Das kräftige, leicht bittere Aroma der Petersilie darf im Taboulé nicht fehlen. In den libanesischen Salat gehört ein großer Bund des gutmütigsten aller Kräuter.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Können Sie die vierzügige Mattkombination von Schwarz finden?

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Zwei Werte in den 70ern, einer in den 80ern und ein noch höher dotierter Zug sind möglich. Wie lauten die Lösungen?

Beruf: Aussichtsreiche Posten

Was macht einen Arbeitsplatz zu einem guten? Manchmal auch das, was man von dort aus sieht. Elf besondere Perspektiven

+ Weitere Artikel anzeigen