Politik

© Sean Gallup/Getty Images

Syrien-Krieg: Merkels erster Krieg

Angela Merkel schickt das erste Mal in ihrer Amtszeit Soldaten in einen Kampfeinsatz. Sie setzt damit eine Zäsur – für ihre Kanzlerschaft, aber auch für das Land.

Serie: Zeitgeist

Fremdenfeindlichkeit: Rassist, Rassist!

Im Diskurs über Flüchtlinge ersetzt die Verfemung häufig das Argument. AfD, Pegida und Neonazis erhalten so ein Vetorecht über das, was gesagt werden darf.

Türkei: Stahldrähte am Himmel

Dieser Ort ist der Umschlagplatz all jener, die gegen Tyrannei und Unterdrückung kämpfen. Der verhaftete Cumhurriyet-Chefredakteur Can Dündar schreibt aus dem Gefängnis.

© Spencer Platt/Getty Images

US-Militär: Federn in die Fresse

Nach einer verhängnisvollen Kissenschlacht verbietet das US-Militär seinen Kadetten die Rangelei. Jetzt stehen Polster auf der Liste der geächteten Waffen.

Politikstile: Viel hilft wenig

Zwei Politikstile konkurrieren miteinander: Probleme zerschlagen oder aufdröseln. Was geht wann? Eine Antwort auf Bernd Ulrich

Olympia: Nein.

Hamburgs Olympia-Bewerbung ist nicht an den Bürgern gescheitert, sondern am Zwang, dafür sein zu müssen.

Dausend: E-Punkt & Ich

Trio infernale: Wolfgang Thierse, Rainer Maria Rilke und Miles Davis erscheinen zusammen auf einer CD – das Modell könnte Schule machen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Sehen: Das Ende der Dunkelheit

© Joanna Nottebrock für DIE ZEIT

Blindheit heilen – klingt wie ein Wunder. Elke Röhrmanns Ärzte aber glauben daran. Sie haben der Frau einen Netzhaut-Chip implantiert. Wird sie wieder sehen lernen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fussball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Bernd Weissbrod/dpa

Bundeswehr: Großkalibrige Geschäfte

Nach dem Aus für das G36 sucht die Bundeswehr einen Nachfolger. Gleich acht Konkurrenten hoffen, dem deutschen Hoflieferanten Heckler & Koch den Großauftrag abzunehmen.

Energiewende: "Die Zeit läuft ab"

Im Interview fordert der Chef der Internationalen Energieagentur, Fatih Birol, das weltweite Ende der Subventionen für Kohle und Öl – und erklärt, warum gerade jetzt.

China: Angriff auf den Dollar

Eine Entscheidung des IWF verleiht China und seiner Währung neues Gewicht. Öffnet das Land nun seine Märkte, birgt das Risiken.

Deutsche Bank: Der Zorn der Millionäre

Seit der Chef der Deutschen Bank die hohen Gehälter und Boni in seiner Branche kritisiert, wird er öffentlich gefeiert. Doch bei den eigenen Leuten wächst der Ärger.

Brasilien: Gift im süßen Fluss

Ein spektakuläres Minenunglück stellt Brasiliens Entwicklungsmodell infrage. Was nützt die rücksichtslose Rohstoffausbeutung unterm Strich?

Zinsen: Vorbild Japan?

Rente für alle, mehr Risiko beim Sparen: Wenn das Geld immer billiger wird, müssen wir anders wirtschaften.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Antoine Antoniol/Getty Images

Psychologie: "Empathie blendet uns"

Sich in andere hineinversetzen – eine wunderbare Fähigkeit in Zeiten von Terror und Flucht? Nein, sagt Psychologe Paul Bloom und schlägt eine Alternative vor.

Serie: Wissen in Bildern

Rauchen: Rauchentwicklung

Ob jemand qualmt, ist von vielen Dingen abhängig, etwa vom Geschlecht oder Beruf. Noch immer tun es sehr viele – doch es werden weniger, wie der neue Tabakatlas zeigt.

Virtuelle Realität: Wie echt!

Räumliche Bilder erleben, digitale Welten betreten: Die Virtual-Reality-Technik erreicht den Alltag.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Durs Grünbein : Das verlorene Paradies

Der Dichter Durs Grünbein erinnert sich in "Die Jahre im Zoo" an seine Dresdner Kindheit. Zurückholen kann er die Zeit zwar nicht, aber doch auf schöne Weise einfangen.

»Wir dürfen Kant nicht missverstehen«

Der Terror des »Islamischen Staates«, der Krieg in Syrien, gescheiterte Interventionen und kollabierende Staaten: Kants Hoffnungen auf eine internationale Friedensordnung scheinen derzeit Illusion zu sein. Warum wir seine Rechtsgrundsätze trotzdem nicht preisgeben dürfen – ein Gespräch mit dem Frankfurter Philosophen Rainer Forst

Luc Bondy Nachruf: Der Morgenluftmensch

Er verfolgte seine Figuren bis zum Moment, da ihre Tarnung aufflog. Wir werden nicht vergessen, was wir mit seinen Augen sahen: Zum Tod des Theaterregisseurs Luc Bondy.

Serie: Finis

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über die olympische Idee als Geschenk für Schurkenstaaten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Verhandeln: Wer kriegt die rote Jeans?

Streiten, diskutieren, Kompromisse suchen: Das machen zurzeit viele Länder beim Klimagipfel. Doch wie kommt man zu guten Lösungen? Peter Dausend belauscht seine Töchter.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Ischgl: Auf die Piste!

Die Band des kalifornischen Sommers eröffnet den Tiroler Winter: Mit einem Konzert der Beach Boys beginnt im Dorf Ischgl die Skisaison – und die größte Party der Alpen.

© JEAN-SEBASTIEN EVRARD/AFP/Getty Images
Serie: Wie wir reden

Alltag: So reden wir mit 29

"Hm, ja, keine Zeit für Schafe." Diese Woche hört Margarete Stokowski in ihr Leben hinein. Ihr neuer Nachbar ist vorerst beruhigt, aber Mutter macht sich Sorgen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Adam Berry/Getty Images

Dissertation: Ramschware Dr. med.?

Datenmanipulation, unautorisierte Übernahme von Ergebnissen unter Vortäuschung eigener Autorschaft oder gar Fälschung: Medizinerpromotionen müssen reformiert werden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Blindgänger: Gefahr im Untergrund

© dpa

Schätzungen zufolge lagern mehr als 3000 Blindgänger im Hamburger Erdreich. Aber die Stadt lässt nicht mehr so gründlich nach ihnen suchen. Experten halten davon nichts.

© dpa

Gymnasium: Lernen vom Scheitern

Jeder zehnte Sechstklässler muss das Gymnasium verlassen. Wieso überschätzen so viele Eltern die Leistungsfähigkeit ihrer Kinder? Warum wählen sie die falsche Schule?

Ausweis: "Ich hänge in der Luft"

Sein Asylantrag ist genehmigt. Fehlt nur noch der Pass, um endlich arbeiten zu können. Eigentlich eine Formalie, dachte Hossein Momeni aus Hamburg – und irrte sich.

Hamburger Hafen: Sand im Getriebe

Den Hafenschlick bekommt die Stadt nur gemeinsam mit Schleswig-Holstein in den Griff, auch wenn das den Hamburgern nicht passt.

Olympia-Referendum: Game over

Alle wichtigen Meinungsführer waren für die Spiele. Jetzt ärgern sie sich über die Bürger. Warum eigentlich?

Schulwahl: Das Beste für Ihr Kind

Wir haben Schüler, Eltern, Lehrer, Schulleiter und Wissenschaftler gefragt: Wie findet man die richtige Schule? Eine Anleitung in sechs Schritten.

Wilhelmsburg: Auf Nummer sicher

Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe im Reiherstiegviertel mussten Tausende Wilhelmsburger ihre Wohnungen verlassen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Bryan Bedder/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gwen Stefani: Im Hinterhalt der Killer-Nanny

Selbstlos kümmern sie sich um die Kinder prominenter Mütter. Doch allzu oft auch um deren Männer. Nun wurde auch Gwen Stefani von ihrem Kindermädchen ausgestochen.

© Ian Gavan

Cate Blanchett: Die Verführerin

Sie spielte Königin Elisabeth und Bob Dylan. Nun ist Cate Blanchett im Film "Carol" zu sehen. Sie hätte für jede Rolle einen Oscar verdient. Was ist ihr Geheimnis?

© Filippo Monteforte / Getty

Beziehung: Die Trennungsgesellschaft

Die Zahl der Scheidungen ist seit vielen Jahren nicht mehr angestiegen. Menschen trennen sich trotzdem. Es tut weh, wenn eine Liebe geht. Wie begegnet man dem Schmerz?

"Beverly Hills 90210": Braaandon!

Der schönste Milchbubi der Welt ist Justin Bieber? Nein, das war immer Brandon aus der TV-Serie »Beverly Hills 90210«. Eine Liebeserklärung an den Schwarm der Neunziger

© Cemre Yeşil und Maria Sturm

Istanbul: Die haben einen Vogel

In Istanbul gibt es einen befremdlichen Brauch: Singvögel werden in verhüllten Käfigen gehalten, um die Menschen mit ihrem Gesang zu erfreuen. Quälerei oder schöne Idee?

Serie: Stilkolumne

Seesack: Der alte Sack!

Als Mann hat man wenige Möglichkeiten, Dinge bei sich zu tragen, ohne wie ein Idiot auszusehen. Handtaschen, Rucksäcke, Kuriertaschen – nicht optimal. Aber der Seesack.

© Alex Walker
Serie: Wundertüte

Knete: Ich mach mir die Welt

Große Geister haben sich die Zähne daran ausgebissen, ihre Utopien wahr werden zu lassen. Hätten sie doch Knete genommen. Am besten selbst gemachte.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Welcher Zug in der hier abgebildeten Situation bringt fast 90 Punkte?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie gelang dem Großmeister Juri Rasuwajew 1933 einer der verblüffendsten Züge der Schachgeschichte?

+ Weitere Artikel anzeigen