Während des Unterrichts.

Ich: Ich will einfach nur noch schlafen.

Jonas: Geht mir genauso. Aber ich hab diesen neuen Trick, du tust einfach, als würdest du noch im Bett liegen und alles nur träumen.

Ich probiere es kurz, dann fallen mir schon wieder die Augen zu. Die paar Folgen "Rectify" auf Netflix gestern Nacht waren wohl doch zu viel für mich.

Ich: Nee, für mich funktioniert das nicht. Davon werde ich bloß noch viel müder.

Dieser Artikel stammt aus der ZEIT Nr. 12 vom 10.3.2016.

Jonas: Boah, Paul, kein’ Bock mehr auf Schule.

Ich: Auch nicht ... (ich stöhne wie ein müder Zombie)

Jonas: Ich will hier nicht meine Zeit verschwenden!

Ich: Okay, Jonas, ab morgen schwänzen wir beide einfach und fangen bei der Tanke an!

Jonas: Jo, geil, dann wird richtig fett Cash verdient. Vor allem können wir dieses coole Teil zum Fensterwischen benutzen!

Tom: (von der Seite): Alter, worüber redet ihr die ganze Zeit, wir sollen gerade den Bogen lesen!

Ich: Ab morgen schmeißen Jonas und ich die Schule und fangen bei Aral an.

Tom: Tolle Idee, ihr Genies!

Jonas: Hä, was denn?! Dann werden wir irgendwann Tankstellen-Boss und arbeiten uns bis zu den Ölscheichs hoch.

Tom: Denen bis dahin bestimmt das Öl ausgegangen ist. Guter Plan. Was ist mit Studieren?

Ich: Was soll damit sein?

Tom: Na, ihr müsst doch studieren, wenn ihr mal richtig viel Geld verdienen wollt!

Jonas: Nein. Einfach nein, warum wollen alle immer sofort studieren?

Tom: Weil man so viel einfacher an gute Jobs rankommt.

Ich: Stimmt, du studierst dann sechs Jahre Medizin, um Sprechstundenhilfe beim Kinderarzt zu werden.

Tom: Du weißt, was ich meine!

Jonas: Ja, aber man kann doch erst mal ein bisschen gammeln.

Tom: Kann man, mach ich aber nicht.

Ich: Gut, dass wir das geklärt hätten, Tom. Jonas, wollen wir wirklich morgen schon anfangen, da wollte ich eigentlich klettern?

Jonas: Na gut, dann nicht morgen. Aber bald, okay?