Politik

Anis Amri: Der geduldete Gefährder

Warum konnte Anis Amri, bekannt als Krimineller und Islamist, sich frei durchs Land bewegen? Die wichtigsten Lektionen

Serie: Dausend

Ausblick: Die Kolumne des Jahres

Es heißt nun Abschied nehmen von der Großen Erbsenmuschel und der Gemeinen Binsenjungfer: Wer 2017 das Zeug zum Dunkelbraunen Kugelspinner hat

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Unberechenbarkeit: Alles nur Zufall

© Justin Chin/Bloomberg via Getty Images

Zwölf Menschen sterben beim Anschlag in Berlin. Warum gerade sie? Ein Mann wird vom Blitz getroffen und überlebt. Weshalb? Ein Essay über die Macht des Unberechenbaren

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fussball

Lothar Matthäus: Früher Libero, heute Galan

© Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Als Fußballer war er ein Weltstar, doch als Bundesligatrainer gab man ihm keine Chance. Lothar Matthäus ist enttäuscht darüber, wie Deutschland mit seinen Helden umgeht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Thomas Dashuber für DIE ZEIT

Verkaufsroboter: Paul ist kein D-Zug

Ein Elektronikkaufhaus beschäftigt den ersten Verkäuferroboter: Paul. "Gibst du mir einen Rabatt?", fragen wir. Paul aber interessiert etwas anderes.

© Steve Russell/Toronto Star/Getty Image

Mikroroboter: Ab ins Auge

In Stuttgart entstehen in einem Labor ganze Flotten von Mikrorobotern, die kleiner sind als menschliche Zellen. Sie könnten die Medizin revolutionieren.

© Fred Greaves/Reuters

Roboter: Kopfgeburt

Seit drei Jahrzehnten schreibt unser Autor über Roboter. Was er bislang vermisst, ist eine Theorie, um das Verhältnis zwischen "denen" und "uns" zu deuten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© KENZO TRIBOUILLARD/gettyimages

Kardiologie: Ein Leben am Stromkabel

In Herrn Krauses Brust schlägt ein Kunstherz. Ohne Maschine wäre er tot. Obwohl Stromausfälle sein Leben bedrohen, ist er froh. So leben viele, weil Spenderherzen fehlen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Sean Gallup/Getty Images

Terrorismus: Die Vertrauensfrage

Sicherheitsbehörden arbeiten am effektivsten, wenn man sie ihn Ruhe lässt. Doch einige Politiker machen ihnen mit simplen Parolen das Leben schwer. Das ist gefährlich.

© Gunter Glücklich

Sabine Gruber: Zwischen den Fronten

Ist ein Kriegsfotograf ein Held oder ein Voyeur? Sabine Gruber erkundet dieses Dilemma in ihrem Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks".

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Irak: Heimkehr ins wüste Land

So sieht es aus, wenn der IS abzieht: Christliche Soldaten im Irak erkennen ihre eigenen Städte und Dörfer nicht wieder.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Silvester: Bruno zwischen den Jahren

Von Zeitmaschinen, einer magischen Kalenderfabrik und einem Tunnel voller unvermisster Dinge: Eine fantastische Geschichte zum Vor- und Selberlesen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Provisorien: Geht doch!

© Betsie Van der Meer / gettyimages

Bierdeckel unter Tischen, Tennisbälle auf Anhängerkupplungen: Wer mit Provisorien lebt, sieht Handlungsspielräume, wo andere nur jammern. Ein Hoch auf die Zwischenlösung

© Stephanie Füssenich für DIE ZEIT

Hôtel Ritz: Heute ein König

Eigentlich liebt er Camping und Dosenravioli. Jetzt will unser Autor es einmal krachen lassen: goldene Wasserhähne, Champagner und Privatpage. Zwei Nächte im Ritz Paris

Serie: Gestrandet in

Niedersachsen: Vechta

Sie wollten nie nach Vechta? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Springreiter und Springmäuse.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Foodora-Fahrer: Cool bleiben

Foodora-Fahrer liefern Essen aus, auch bei schlimmstem Wetter. Sie erfahren viel über die Mentalität einer Stadt. Ein Waschsalon kann die Rettung sein.

© Maria Feck für DIE ZEIT

Hitze im Job: Grad richtig

In der Kupferproduktion, im Tropenaquarium, in der Strip-Bar – wie läuft die Arbeit an den heißesten Orten Hamburgs? Fünf Experten erklären es.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Rankings: Wider das Chaos in uns

Werden die Zeiten schwierig, sollen Intellektuellen-Rankings Orientierung schaffen. Was Listen über die deutsche Befindlichkeit aussagen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

Kuschelpartys: Zärtliche Zeiten

Die erste Kuschelparty fand vor zehn Jahren in New York statt. Mittlerweile hat sich die organisierte Nähe auch in Deutschland etabliert. Vor allem im Westen und Süden.

© Kevin Winter / Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Frisuren: Das kommende Haar

Wir tippen darauf, dass die Kahlrasur der nächste große Trend wird. Die Kahlrasur signalisiert Läuterung. Genau das Richtige für 2017. Außerdem wichtig: gemütliche Bärte.

© Moritz von Uslar
Serie: Morgens halb zehn in Deutschland

Geflüchtete: Morgens halb zehn in Deutschland

In Marktredwitz leben rund 300 Geflüchtete, auch die Familie Al-Sayed. Geht es ihr gut? Sie wollen lachen, nach vorne schauen. Nur nachts wacht die Mutter schreiend auf.

Serie: Stilkolumne

Used Look: Am Riss der Zeit

Zerschlissene Hosen, löchrige Jacken: Der Style, den einst Punks prägten, ist in der High Fashion angekommen. Nur schade, dass man dafür nichts mehr riskieren muss.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welchem Einschlag konnte Weiß die schwarze Festung erstürmen, wobei es allerdings auch ein stillerer Anfangszug getan hätte?

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Der Auftrag des Verfassers der heutigen Konstellation lautet: "Finden Sie eine Lösung, die lediglich etwas mehr als 40 Punkte einbringt."

Brasilien: So komme ich da hin!

Eine Autofahrt von São Paulo entfernt liegt die Insel Ilhabela, wo man an einem der atemberaubendsten Strände Brasiliens baden kann.

+ Weitere Artikel anzeigen