Nasse Winzlinge

Die meisten Regentropfen sind nur ein bis zwei Millimeter groß, das entspricht in etwa der Dicke unserer Eurocent-Münzen.

Gar nicht tropfenförmig

Im freien Fall sehen Regentropfen aus wie Halbkugeln, wobei die flache Seite nach unten zeigt. Große Tropfen sind noch platter, sie erinnern an dicke Pfannkuchen.

Trockene Füße

Schon die Ureinwohner Südamerikas tauchten ihre Stoffschuhe in die Milch des Gummibaums, um sie wasserdicht zu machen. Gummistiefel, wie wir sie kennen, wurden vor fast 180 Jahren in den USA erfunden.

Zur Erde sausen

Regentropfen fallen mit etwa 20 km/h vom Himmel – so schnell wie ein flotter Radfahrer. Je schwerer ein Tropfen ist, desto schneller fällt er.

Wässrige Sprache

Es schifft, es draaschd, es fisselt, es pladdert, es nibelt, es plörrt, es gallert ... Für "es regnet" gibt es quer durch Deutschland unzählige Ausdrücke.

Was Würmer weckt

Wenn es gießt, kommen sie oft in Scharen aus dem Boden: Regenwürmer. Wahrscheinlich weil das Prasseln so ähnlich klingt wie das Graben ihres schlimmsten Feindes: eines Maulwurfs.

Wannenweise Wasser

Der verregnetste Ort in Deutschland ist Balderschwang im Allgäu. Dort fällt auf einer Fläche von einem Quadratmeter etwa 2450 Liter Regen pro Jahr. Das sind fast 18 Badewannen voll. Am trockensten Ort, Atzendorf in Sachsen-Anhalt, sind es nur drei Badewannen.

Es regnet Schwimmbäder

In Regenwäldern regnet es praktisch dauernd, am meisten wohl in dem auf Hawaii. Würde man dort ein Olympia-Schwimmbecken mit einem Fassungsvermögen von 2,5 Millionen Litern Wasser aufstellen, wäre es in drei Monaten vollgelaufen.

Im Regen-Rhythmus

Blieb es lange trocken, führten Indianer früher Tänze auf, um bei den Göttern Regen zu erbitten. Auch bei Schimpansen gibt es "Regentänze": Wenn es richtig schüttet, trommeln die Männchen auf Bäume und kreischen laut.

Kein Trinkwasser

Bei ihrer Reise durch Wolken und Luft nehmen Regentropfen allerlei Staubkörnchen auf. Auch auf Dächern und in Regenrinnen kann das Wasser schädliche Stoffe mit sich reißen. Den Garten kann man damit prima gießen, trinken sollte man es lieber nicht.