Wie häufig wird trainiert?

Üblicherweise stehen die Spieler an vier von fünf Wochentagen auf dem Trainingsplatz. Dazu kommen die Spiele am Wochenende.

Haben die Spieler auch Freizeit?

Ja, zwischen den Trainingseinheiten und an freien Tagen, die das Trainerteam bestimmt.

Welche Spieler trainieren auf dem Campus?

Die Mannschaften von der U16 bis zur U21, also Fußballer von 15 bis 23 Jahren.

Haben alle Zimmer einen Fernseher?

Ja.

Wie sind die Etagen aufgeteilt?

Im Erdgeschoss sind der Empfang, die Kabinen für die Teams, ein Aufwärmraum, Zimmer für die medizinische Betreuung, ein Foyer und eine Mensa. Im ersten Stock gibt es Büros, Konferenzräume und zwei große Fitness-Bereiche. Im zweiten Stock wohnen die 16 Spieler. An ihre Zimmer grenzen Büroräume für den Internatsleiter und für Pädagogen an. Die Spieler haben auf dieser Etage auch Aufenthaltsräume und eine große Terrasse.

Wo gehen sie zur Schule?

Der HSV kooperiert mit einer Schule in Langenhorn, unweit des bisherigen Leistungszentrums. Jetzt gibt es neue Partnerschulen in Othmarschen und Bahrenfeld.

Wie groß ist der HSV-Campus?

4.000 Quadratmeter auf drei Etagen.

Wie viele Zimmer gibt es für die Spieler?

Acht Einzelzimmer und zwei Vierer-WGs mit Küchen.

Wann ist Bettruhe?

Sie beginnt um 22 Uhr. Offiziell.

Wann stehen die Spieler auf?

Meist gegen 7 Uhr.

Wie kommen die Spieler in ihrer Freizeit in die Stadt?

In der Nähe ist eine Busstation. Es gibt einen Fahrservice, der die Spieler zu Terminen bringt. Wenn sie dringend an einen Ort müssen, helfen auch mal die Pädagogen aus und fahren sie.

Dürfen die Spieler ihre PlayStation mitbringen?

Ja.

Wer zieht in welches Zimmer?

Das entscheiden die Chefs des Zentrums, die die Spieler jetzt schon kennen und einschätzen können, wer mit wem aufs Zimmer sollte – und wer nicht.