Berlin, am Abend der Amtseinführung von Donald Trump: Vor dem Brandenburger Tor demonstrieren mehrere Hundert Menschen. Die zehnjährige Maria*, dunkelbraune Haare, Stupsnase, gelb-violette Softshell-Jacke, ist mit ihren Eltern und ihrer Schwester gekommen, sie hält ein Pappschild in die Luft. "Trump is Voldemort, but we are Harry Potter", hat sie mit bunten Filzstiften daraufgeschrieben. Der Magier Lord Voldemort ist in den Harry Potter-Romanen von Joanne K. Rowling die Verkörperung des Bösen. Sein Name darf nicht ausgesprochen werden. Wer sich nicht an diese Regel hält, muss um sein Leben fürchten.