Das Verblüffendste an der Amtseinführung der beiden evangelischen Pastoren Stephan Rost und Ciprian Mátéfy war die Unaufgeregtheit, mit der sie über die Bühne ging. Die Geistlichen sind das erste schwule Pastoren-Ehepaar der Nordkirche. Vorigen Mai wurden sie während eines Gottesdienstes in der Marienkirche von Sandesneben in Schleswig-Holstein von der Pröpstin Frauke Eiben begrüßt. Die beiden Pastoren leiten die Gemeinde zusammen, und zusammen wohnen sie im Alten Pastorat. Sie sind seit drei Jahren verheiratet. Kennengelernt hatten sie sich im Studium in Leipzig.