Manche in ihrer eigenen Partei sagen, sie sei ahnungslos. Machtgeil. Schlagzeilensüchtig. Und sie haben schon recht. Karin Prien kennt sich nicht gut aus in der Hochschulpolitik, auch nicht mit Pädagogik, selbst ihr Wissen über Schulpolitik ist trotz ihrer Zuständigkeit als Fachpolitikerin eher oberflächlich. Sie hat jahrelang systematisch versucht, ihre politische Verantwortung auszubauen. Und sie hat sich dafür in die Medien gedrängelt wie kein zweiter Hamburger Politiker.