Der Weg zum höheren Bewusstsein führt weit hinaus. Am Tor zur Lüneburger Heide, inmitten stiller Wälder und Wiesen, liegt ein 250 Jahre altes Fachwerkhaus. Reetgedeckt, sorgsam restauriert, innen viel Holz und Licht. Ausladende Eichen umrahmen die einstige Wanderherberge. Friedlich liegt dieses Haus jetzt da, eineinhalb Jahre nach der Katastrophe.