In Vorbereitung auf den ZEIT-Scrabble-Sommer geht es heute weiter mit Basalem. Wenn durch Anlegen eines Buchstabens ein bereits platziertes Wort verlängert wird, fließen alle Punkte dieses Begriffes in die Berechnung ein. So auch beim optimalen Zug im Rätsel aus der Vorwoche: Da wurde die Form RESCHE mit dem S von SÄUGEND zu RESCHES ergänzt (siehe Lösung aus Nr. 19/17), was zusätzliche 11 Zähler brachte.

In der abgebildeten Situation findet sich ein schönes Beispiel für einen anderen Kniff: QIS wurde parallel zu TORREICH gelegt, wodurch die Punkte für TI und OS mitzählten. Zu beachten ist bei einem derartigen Mauerwerk, dass die sich in Querrichtung ergebenden Buchstabenkombinationen stets zulässige Wörter ergeben müssen (TI ist eine Solmisationssilbe, OS ein Ausdruck aus der Geologie).

Das Topwort der heutigen Aufgabe bringt einen Wert in den 60ern – dicht gefolgt von einem Fachbegriff, den ich nur der Ordnung halber erwähne. Denn ohne Hilfsmittel wäre ich sicherlich nie darauf gekommen.

Lösung aus Nr. 19:

Den mit 97 Zählern wertreichsten Zug in Annrose Niems Scrabble-Aufgabe stellte SÄUGEND auf O5–O11 dar. Dieses Wort brachte 36 (12 x 3) Punkte, hinzu kamen 11 Augen für RESCHES sowie die Bonusprämie in Höhe von 50 Punkten