Ausgabe Nr. 21/2017

© Sipa Press/action press (Ned Flanders aus »Die Simpsons«, © Matt Groening)

Seite 1

Moral: Die Gutmenschen

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Stets empörte Gutmenschen stören, findet Jochen Bittner. Es kann nicht genug geben, sagt Sarah Schaschek. Warum sie nerven – und man sie doch braucht

© Fabrizio Bensch/Reuters

Bundeskanzlerin: Merkel, die Instanz

Die Bundeskanzlerin steht für Sicherheit. Das ist es, was die Bürger in instabilen Zeiten schätzen und suchen. Deshalb wird es für die SPD schwer, die Wahl zu gewinnen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Andrew Harrer-Pool/Getty Images

FBI: "Will Trump etwas verbergen?"

Donald Trump fehlt der Respekt vor dem FBI. Ron Hosko, ehemaliger FBI-Agent, spricht über den Präsidenten und den Rauswurf des Geheimdienstchefs.

© Sean Gallup/Getty Images

Bundeswehr: Versteckte Schuld

Den Geist der Wehrmacht hat die Bundeswehr nie ganz ausgetrieben. Das war erst gewollt, wurde dann hingenommen und zu spät problematisiert. Warum ist das so?

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Nicola Sturgeon: "Hey, ich bin Nicola!"

Schottlands Regierungschefin Sturgeon will ihr Land in die Unabhängigkeit führen. Und wird damit zu Theresa Mays gefährlichster Gegnerin. Unterwegs mit einer Missionarin

Serie: Dausend

Donald Trump: Fremd im Weißen Haus

Der Präsident, das unheimliche Wesen: In dieser Woche startet der sechste Teil des Films "Alien" im Kino. Die Reihe als amerikanisches Drama

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Bundeswehr: Warum bloß die Wehrmacht?

Die tiefe Anhänglichkeit der Bundeswehr an die Wehrmacht bleibt ein Rätsel. Was die Bundeswehr braucht, ist eine neue Tradition. Historische Vorbilder gibt es genug.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fussball

Heribert Bruchhagen: Letzter Dienst für den HSV

© Daniel Reinhardt/dpa

Heribert Bruchhagen kam aus dem Ruhestand zurück, um den HSV vor dem Abstieg zu retten. Nun geht es bergab. Trotzdem ist der 68-Jährige ein Segen für den Verein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Cambridge: Die mächtigste Schule der Welt

© Mandel Ngan/AFP/Getty Images)

Vor 40 Jahren haben sechs Ökonomen zur selben Zeit an einer Eliteuniversität in Cambridge promoviert. Heute führen sie Länder, internationale Organisationen und die EZB.

© Guido Bergmann/Bundesregierung/ Getty Images

Frankreich: Macron allemand

In Frankreich regieren nun viele Menschen, die Deutschland aus der Nähe kennen und mögen. Hilft das der Regierung in Berlin?

© Bill Pugliano/Getty Images

US-Arbeitsmarkt: Trumps Strohfeuer

Es entstehen so viele Jobs wie nie in den USA. Doch der Erfolg wird nicht von Dauer sein, Trumps Strategie ist schon unter Reagan und Bush gescheitert.

© Zhuo zhongwei/Imaginechina/laif
Serie: Fakt oder Fake

Solarworld: Klauen Chinesen unsere Jobs?

Frank Asbeck, der Chef der insolventen Solarworld, gibt den chinesischen Konkurrenten die Schuld an seiner Pleite. Sie hätten ihn durch Dumping aus dem Markt gedrängt.

© John Moore/Getty Images

Mexiko: Gracias, Mr. President

Donald Trump hilft der mexikanischen Regierung, ihre Fehler zu verschleiern. Im Kampf gegen die Korruption kommt Präsident Peña Nieto kaum voran.

© Nicolas Armer/dpa
Serie: Was bewegt

Detlef Scheele: Der Mann für die harten Fälle

Früher ist Detlef Scheele Arbeitslosen auf die Pelle gerückt, jetzt leitet er die Bundesagentur für Arbeit. Er kennt die Widersprüche des Arbeitsmarktes. Was hat er vor?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

WannaCry: Geld futsch, Daten futsch

© Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

Die Entwickler der Schadsoftware WannaCry fanden Sicherheitslücken und verlangten eine Menge Geld für verlorene Daten. So anfällig ist unser durchcomputerisierter Alltag.

© Sabine Israel für DIE ZEIT über kombinatrotweiß

Archäologie: Kanten, Risse, Tierurin

Kann indigenes Wissen den Archäologen und Anthropologen helfen, Spuren der Steinzeit zu entziffern? Erstaunliches von einem Kongress in Köln.

Tugenden: Wie gutmensch bin ich?

Wir haben einen Fragebogen entwickelt, der Ihnen objektiv verrät, wie korrekt Sie sich verhalten: Sind Sie eher Mutter Teresa oder doch schon Donald Trump?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Dominik Asbach für DIE ZEIT

Duisburg: Bei den Helden von Marxloh

Auch Problemviertel haben sonnige Seiten. Unseren Reporter musste erst eine empörte Leserin darauf hinweisen. Ein Rundgang durch einen verrufenen Duisburger Stadtteil

© zeroonefilm/ Bernd Jansen

"Beuys": Verehrter Mythenmeister

Joseph Beuys, neu gesehen: In seinem Dokumentarfilm erweckt Andres Veiel die Künstlerlegende zum Leben, rutscht aber in nostalgische Verklärung ab.

Incirlik: Ab nach Jordanien?

Diplomatische Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und der Türkei könnten das Ende für den Nato-Stützpunkt Incirlik bedeuten. Die Suche nach Alternativen läuft bereits.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Moral: Die Gutmenschen

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Stets empörte Gutmenschen stören, findet Jochen Bittner. Es kann nicht genug geben, sagt Sarah Schaschek. Warum sie nerven – und man sie doch braucht

© Frank Rumpenhorst/dpa

Gutmenschen: Das böse Wort

Für Rechte ist der Gutmensch ein Moralapostel, für Linke ein Kampfbegriff. Sachlich geht es dabei nicht zu.

© Christopher Polk/Getty Images for NARAS

Prominente: Wie gut sind sie wirklich?

Jürgen Todenhöfer will Weltfrieden, Beyoncé ist jetzt Feministin: Einige dieser Promis sind wunderbar, andere erschreckend.

© Julian Baumann für DIE ZEIT

Heinrich Bedford-Strohm: Öffentliche Theologie

Bedford-Strohm ist der Chef des größten Gutmenschenclubs der Republik: der evangelischen Kirche. Sein Ziel ist es, die Kirche wieder überlebensfähig zu machen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Gene Glover für DIEZEIT

Gentrifizierung: Der Rausschmiss

Zwangsräumung? Das betrifft die anderen, denkt Jan Urhahn. Die mit den Mietschulden. Doch plötzlich muss sich auch seine Kreuzberger WG Sorgen machen.

© Arno Burgi/dpa
Serie: Unter Deutschen

Bautzen: Muss man mögen

Unser Autor ist für vier Wochen von Berlin nach Bautzen gezogen. In Folge 9 seiner Kolumne entwickelt er Sympathien für einen Koch – obwohl der Pegida gut findet.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Trier: Das kleine Rom

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: einen Platz, der für Karl Marx reserviert ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Rainer Jensen/dpa

Henning Harnisch: "Sie wollen nur spielen"

Der frühere Basketball-Star Henning Harnisch möchte den Schulsport revolutionieren. Dafür will er Profitrainer in den Unterricht schicken.

© Patrick Le Floch/Gamma-Rapho/laif

Iran: Wo Nietzsche-Lesen Protest ist

Studenten kämpfen für mehr Freiheit im Iran und hoffen auf eine Wiederwahl von Präsident Hassan Ruhani. Über die Zukunft des Landes wird auch auf dem Campus entschieden.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Fußball-Nationalmannschaft: "Koffer packen und chillen"

© Martin Haake für DIE ZEIT (mit Material von Horst A. Friedrichs, Getty Images, Toni Kroos Stiftung)

Die Fußballsaison geht zu Ende. Was machen die Stars der Nationalmannschaft eigentlich in den Ferien? Maria Rossbauer hat drei von ihnen gefragt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

HSH Nordbank: Und keiner hat Schuld

© dpa

Was wie ein genialer Deal aussah, entpuppt sich als größtes Debakel in der Finanzgeschichte Norddeutschlands. Jetzt sind 16 Milliarden Euro weg. Mindestens.

© Patrick Lux/Getty Images

Chaos Computer Club: Abgemeldet

Der Chaos Computer Club verlegt seinen Jahreskongress nach Leipzig. Für Hamburg ist das ein schlechtes Zeichen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Hannes Leitlein

Kirchenasyl: Gnade vor Unrecht?

Pfarrerin Doris Otminghaus gewährt Flüchtlingen Schutz in ihrer Gemeinde. Ist das in einem funktionierenden Rechtsstaat nötig? Ein Streitgespräch mit Petra Guttenberger

© Molly Riley/AFP/Getty Images

Donald Trump im Vatikan: Zwanzig Minuten PR

US-Präsident Trump besucht Papst Franziskus im Vatikan. Inhaltlich werden die beiden kaum zusammenkommen. Übereinstimmungen gibt es aber in der Amtsführung.

© Arno Burgi/dpa

Nächstenliebe: Gnade vor Recht

Die Herrnhuter Brüdergemeine gewährt einer Familie aus dem Nordirak Kirchenasyl. Viele Bürger in der Lausitz sind empört – zu Recht? Was Nächstenliebe so schwierig macht

+ Weitere Artikel anzeigen

zeitmagazin

© Laura Edelbacher für ZEITmagazin
Serie: Deutschlandkarte

Erdbeeren: Wir pflücken selber

Für Erdbeeren machen sich die Deutschen krumm. Auf mehr als 500 Höfen kann man seine Früchte selbst ernten. Welches Bundesland ist besonders fleißig? Und welches faul?

© Eddie Mulholland/WPA Pool/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Prinz Philip: Der Schatten verschwindet

Man dachte, Prinzgemahl sei ein Job auf Lebenszeit. Aber Prinz Philip will kein Opfer seiner Eitelkeit werden. Er geht in Rente. Mit 95 Jahren wird er endlich Vorbild.

© Timur Celikdag
Serie: Ich habe einen Traum

Katherine Waterston: "Ich fühle mich verpflichtet"

Träume zu verwirklichen ohne Opfer zu bringen, ist unrealistisch. Das musste die Schauspielerin Katherine Waterston früh lernen. Für sie wurde ein Albtraum Wirklichkeit.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Leggins: Enge Freunde

Die Leggins sind nicht zurück, sie waren nie weg. Sie haben die Französische Revolution überlebt und die 80er. Jetzt müssen nur die Männer sie wieder für sich entdecken.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie konnte Weiß kraftvoll gewinnen?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Ein allseits geläufiges Wort bringt ein Ergebnis in den 60ern. Medizinisch oder archäologisch Bewanderte können hingegen mehr als 70 Punkte einzufahren.

+ Weitere Artikel anzeigen