Die heutige Gastarbeit schickte uns Annrose Niem. Wie es so Usus bei der Quakenbrückerin ist, stammt die Konstellation aus einer realen Partie, die sie mit ihrem Mann führte. Ihr Zug brachte ihr einen Wert in den unteren 80ern.

Die Autorin wird übrigens nach ein paar Jahren Pause mal wieder am ZEIT-Scrabble-Turnier teilnehmen, das in rund anderthalb Wochen beginnt. Austragungsort ist erneut das Maritim Hafenhotel in Rheinsberg nördlich von Berlin. Die Niedersächsin erwarte eine Art Heimspiel, ließ sie uns wissen. Sie sei als Jugendliche oft dort gewesen, allerdings noch zu Zeiten der deutschen Teilung. Nun, seitdem hat sich einiges in dem Städtchen getan. Wie alle anderen Teilnehmer, so kann sich auch Frau Niem ein Bild von der Entwicklung machen: Der Turnier-Mittwochnachmittag ist spielfrei.

Noch einen Satz zum Optimum in der hier abgebildeten Spielsituation: Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten, den höchsten Wert zu erzielen. Sie benötigen dafür jedoch nur zwei Begriffe.

Lösung Nr. 40:

In Grotheys Aufgabe brachten sowohl AUFLIEGE als auch AUFGEILE 185 Zähler. Anzulegen waren die Formen über das F von FIXTE auf dem Feld A3. Dank Belegung der Prämienfelder A1 und A8 zählten die 15 Buchstabenpunkte 9-fach, hinzu kam der Bonus von 50 Augen

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 26. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die Scrabble-Regeln im Internet unter www.scrabble.de