Mit seinem Buch "Das verborgene Leben des Waldes", das für den Pulitzer-Preis nominiert wurde, ist Haskell vor einigen Jahren bekannt geworden. Das Waldstück, in dem er viele Hundert Stunden verbrachte, liegt nahe dem Gelände seiner Uni, der University of the South Sewanee in Tennessee. Würde Haskell nicht plötzlich stehen bleiben, würde man den Ort nicht erkennen: ein lichter, unscheinbarer Flecken voller Laub, umrahmt von bemoosten Steinen.