Seite 1

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Sean Gallup/Getty Images

Europäische Union: EU, mon amour

Von allen Seiten schlagen Rechtspopulisten und Autonomisten auf das Projekt Europa ein. Doch es gibt auch genug Menschen, die es verteidigen. Sie brauchen Unterstützung!

© Michael Kappeler/dpa

Matthias Jung: Der Einflüsterer

Der Demoskop Matthias Jung begleitet Angela Merkel schon lange politisch. Er sagt, er sei ihr "Sparringspartner". Steckt er hinter dem Mitte-Kurs der Kanzlerin?

© Safin Hamed/AFP/Getty Images

Kurden: Aus der Traum

Die Kurden müssen ihre Hoffnung auf einen eigenen Staat begraben. Die Erfüllung schien nie näher als nach dem Krieg gegen den IS. Woran also sind sie gescheitert?

© Julian Herbert/Getty Images

Migration: Arbeit im Schatten

Sie leben in der Illegalität und arbeiten mit falschen Papieren: Drei Flüchtlinge über die dunkle Seite der deutschen Willkommenskultur

© Jim Chapin/AFP/Getty Images
Serie: Zeitgeist

Donald Trump: Lobet die Herren!

Sie nennen den US-Präsidenten zwar nicht beim Namen, aber Bush, Obama und McCain vereinen sich gegen Trump. Höchste Zeit – eine bessere Opposition gibt es derzeit nicht.

Serie: Dausend

Sozialdemokratie: Die märchenhafte SPD

Die Sozialdemokraten sind jetzt jünger und weiblicher. Wie sie auch noch menschlicher, seriöser und bodenständiger werden können

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Harvey Weinstein: Warum haben alle geschwiegen?

© Maurice Haas/13 Photo

Viele in Hollywood kannten das wahre Ich des Produzenten Harvey Weinstein. Warum haben sie geschwiegen? Und was sagen deutsche Filmemacher und Schauspielerinnen dazu?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© allezhopp Studio für DIE ZEIT

Datenschutz: Hacker, die heimlichen Helden

Jeder will seine Daten besser schützen. Wäre das nur nicht so kompliziert! Auf einer Cryptoparty begann ich, mich selbst zu verteidigen.

Kunstschmuggel: Frisch geraubt

Wie Kunst aus Syrien und dem Irak illegal nach Europa kommt – und was der "Islamische Staat" damit zu tun hat.

© Bryan Denton/The New York Times

Afrika: Plündern als Prinzip

Afrikanische Journalisten dokumentieren in einem neuen Bericht Verbrechen der Mächtigen in ihren Heimatländern. Typisch Afrika?

Ican: Zweifelhafte Geschäfte

Der mit knapp einer Million Euro dotierte Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an Atomwaffengegner. Das Preisgeld stammt auch von Investitionen in Rüstungsfirmen.

© Gian Marco Castelberg für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Hierarchien: Chef per Stimmzettel

Marc Stoffel führt das Schweizer IT-Unternehmen Umantis. Er wurde nicht ernannt, er wurde gewählt. Wie viel Demokratie verträgt ein Unternehmen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Thomas Engel/Naturhistorisches Museum Mainz

Archäologie: Ur-Mohikaner aus Rheinhessen

Ein Archäologiestudent findet zwei Zähne. Nach bisher bekannter Menschengeschichte lagen sie aber zu früh am falschen Ort. Hat er eine neue Menschenaffenart entdeckt?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Sexismus: Regelt den Verkehr!

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

Wir werden den Sexismus nicht los: Frauen klagen über demütigende Sprüche und unerwünschten Körperkontakt. Wie lässt sich dafür sorgen, dass Übergriffe aufhören?

© Bernd Weißbrod/dpa

Oper in Stuttgart: Einer fehlt

Die Stuttgarter Oper inszeniert "Hänsel und Gretel" ohne den Regisseur Kirill Serebrennikow. Der sitzt aus fadenscheinigen Gründen in Moskau im Arrest.

© Gene Glover

Christian Lindner: Nach dem Trauma

Mehr als ein Politikerbuch: Christian Lindner beschreibt in "Schattenjahre" den Niedergang, die Tiefen und den neuerlichen Aufstieg des politischen Liberalismus.

© CHRISTOF STACHE / AFP/Getty Images

Heimatromane: Auf einmal Heimat

Alle loben immerzu die weltläufige deutsche Migrantenliteratur. Dabei gibt es gerade einen unübersehbaren Boom des deutschen Dorfromans.

© Bogenberger/autorenfotos.com

"Lichter als der Tag": Zum Flashmob erstarrt

Vier, die sich lieben, hassen und verlassen: Mirko Bonnés Roman "Lichter als der Tag" erzählt symbolträchtig von Anziehung und Abstoßung.

© Robin Utrecht / action press

Beatrix Ruf: Sturz ins Bodenlose

Die Kuratorin Beatrix Ruf ist sehr einflussreich in der Museumswelt. Der Rücktritt von ihrem Posten in Amsterdam legt die Machtverhältnisse im Kunstbetrieb offen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

© Corinna Kern/dpa

Ökumene: Es gibt was zu feiern

Reinhard Marx und Heinrich Bedford-Strohm: Ein Katholik und ein Protestant schreiben einen Brief zum Reformationstag.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Robin Kranz für DIE ZEIT
Serie: Die Omelettschule

Estragon: Das unterschätzte Kraut

Das Omelett, eine einfallslose Eierspeise? Pah! Unser Politikredakteur ist ihm verfallen. Regelmäßig stellt er hier eine Kreation vor. Folge 16: Estragon

© Doris Dörrie für DIE ZEIT
Serie: Aus meinem Handgepäck

Mitbringsel: Die zerrupfte Katze

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Aus Istanbul hat sie eine Plüschkatze mitgebracht. Als Erinnerung daran, durchzuhalten.

© Simeon Mueller/unsplash.com
Serie: Wie es wirklich ist

Trauerredner: Persönliches zum Abschied

Sie sind Dienstleister in schweren Stunden. Werden gebucht, wenn ohne Pfarrer bestattet werden soll. Hier beschreibt ein Trauerredner, wie er die richtigen Worte findet.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Bunker St. Pauli: Wo das Misstrauen wächst

© Roy Jankowski/Westend61/picture-alliance/dpa

Der Bunker auf St. Pauli soll aufgestockt und bepflanzt werden – ein spektakuläres Projekt. Doch die Planer sind sich nicht grün.

© Jan Huebner/imago

FC St. Pauli: Das ist doch krank

Der FC St. Pauli hat so viele verletzte Spieler wie nie. Das verbaut dem Verein eine einmalige Chance.

"Mit der Flut": Ein Früchtchen

Ein karrierebewusster Hamburger Obstbauer in New York: Die Autorin Agnes Krup holt aus diesem Thema wirklich alles heraus.

© Roman Pawlowski für DIE ZEIT

Bootsbau: Jetzt bloß nicht kentern

Den Bootsbauern sollte es in einer Stadt wie Hamburg gut gehen. Denkt man. Bis man Heidemarie Heins trifft.

© Hanna Lenz für DIE ZEIT

Pilze: Ein Hipster steht im Walde

Pilze wurden jahrelang nur von älteren Leuten in Multifunktionskleidung gesammelt. Jetzt tauchen sie in den Jutetaschen junger Städter auf.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Thomas Schirrmacher: Wie protestantisch ist der Papst?

© Galleria Uffizi, Florenz; REUTERS/Ansa/Luca Zennaro/Pool [M]

Wenn bei dem evangelikalen Theologen Thomas Schirrmacher das Telefon klingelt, ist schon mal Franziskus in der Leitung. Warum er den Papst für den Erben Luthers hält

© Julia Gunther für C&W

Reformationsjubiläum: Was haben wir übersehen?

Eure Berichterstattung über das Reformationsjubiläum ist schnöselig!, warf uns Christ&Welt-Abonnentin Ursula Muth vor. Hat sie recht? Ein Besuch in Wolfhagen bei Kassel

© Hannes Leitlein

Kirche: Darum bin ich noch dabei

"Sie klingen immer so frustriert!", schrieb eine Leserin an C&W-Kolumnistin Hanna Jacobs. Gar nicht, antwortet die Vikarin.

© Sebastian Kahnert/dpa

Religion: Der Sachse und sein Gott

Als Stanislaw Tillich seinen Rücktritt ankündigt, redet er auch über Gott. Warum finden wir Deutschen das komisch? Ein Gespräch mit dem Soziologen Armin Nassehi

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Pasta mit Kartoffeln: Doppelt gestärkt

Pasta mit Kartoffeln klingt wie Pizza mit Pommes. Aber die Italiener kommen gut aus der doppelten Kohlenhydrate-Nummer raus, sie sehen das Ganze einfach als Gemüsepasta.

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

ICE-Linien: Es fährt ein Zug nach Irgendwo

Xavier und seine Spätfolgen in Deutschland: Nachdem das ICE-Netz wegen der Sturmschäden großflächig ausgefallen war, wurden Millionen Menschen zu Strecken-Experten.

© Gerardo Mora/Getty Images

Britney Spears: Britney, das Blumenkind

Oops, I did it again: Parfüm und Turnschuhe hat sie schon kreiert, aber große Künstlerinnen streben nach mehr. Frau Spears widmet sich nun malend der Flora von Las Vegas.

© Pepa Prieto Puy

Entscheidungen: Wir haben keinen Plan

Sollte ich nicht mal das Handy weglegen? Schon mit kleinen Entscheidungen tun wir uns schwer. Wie man große trifft, kann man bei Chirurgen und Tennisspielern lernen.

© Peter Langer

Westen: Ein Wams für alle Fälle

Die Weste ist das vernünftigste Kleidungsstück der Welt: hat Taschen, versteckt den Bauch, passt zu T-Shirt und Anzug. Beliebt bei anspruchsvollen Männern ist sie nicht.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Nach welcher schwarzen Antwort stürzte Weiß entsetzt von der Bühne?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

"Es existiert ein sehr schöner, aber schwer zu findender Bingo." Wie lautet die Lösung mit einem Wert in den 60ern?

+ Weitere Artikel anzeigen