Die Kirche ist kein Armenhaus, sagt Wolfgang Thielmann. Sie darf auch schön sein. Und ohne Feier keine seelische Erhebung