Seite 1

Altenpflege: Warum verdient Frau Noe nicht mehr?

© Felix Schmitt für DIE ZEIT

Die Altenpflegerin Heike Noe gehört zu den begehrtesten Fachkräften des Landes. Doch obwohl sie so gefragt ist, wird sie schlecht bezahlt. Wie kann das sein?

© Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images

Doping: Gold wert

Das IOC hat Russland von Olympia ausgeschlossen – und zugleich klug ein Hintertürchen offen gelassen.

© Ullstein

Horst Mahler: "Sagen Sie mir, ..."

Heinrich Böll schrieb 1972 dem RAF-Mitbegründer Horst Mahler, um sein Verhältnis zur Gewaltfrage zu erklären. Erstmals wird dieser Brief hier veröffentlicht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Elmar Kremser/Sven Simon/ddp

Manipulation von Videos: Traue deinen Augen nicht

Filmaufnahmen gelten als letzte Bastion gegen den Fake. Doch neue Computerprogramme erleichtern ihre Manipulation – mit Folgen für Regierende ebenso wie Bürger.

© Dominik Butzmann für DIE ZEIT

Malu Dreyer: "Bloß nicht weiter so"

Die Sozialdemokratin Malu Dreyer über die Vorzüge einer Minderheitsregierung – auch für die CDU

Markus Söder: Kann Söder auch anders?

Der designierte bayerische Ministerpräsident ist ein Brachialpolitiker alter Schule. Nur wenn er einen neuen Stil findet, wird die CSU wieder erfolgreich sein.

© Jens Schwarz/laif

Nordirland: Grenzenlos naiv

Wie hatten sich die Brexit-Befürworter eigentlich die Zukunft Nordirlands vorgestellt? Genau: Gar nicht. Das wird Theresa May jetzt zum Verhängnis.

© Dagmar Schwelle/laif

Portugal: "Wir schaffen die Wende"

Portugal machte alles anders, als Deutschland es wollte – und war damit erfolgreich. Ein Gespräch mit Außenminister Augusto Santos Silva über Schäubles Sparpolitik

Serie: Zeitgeist

Populismus: Die Cäsaren

Trump, Macron, Kurz: Der Populismus verheißt, was er nicht halten kann.

© Alik Keplicz/dpa

Polen: Die tun was!

In Polen regieren die Nationalkonservativen. Trotz der rechten Töne ist die Regierungspartei PiS unverändert populär. Warum nur?

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Slobodan Praljak: Er ging, wie er lebte

© Videograb: AFP/Getty Images

Slobodan Praljak war der letzte Fall des Jugoslawien-Tribunals in Den Haag. Mit dem Griff zur Giftflasche überbrachte er eine Kapitulationserklärung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Borussia Dortmund: Die Leitwölfe fehlen

© Wolfgang Rattay/Reuters

Borussia Dortmund steckt in der Krise. Der Verein hat seine besten Spieler verkauft – und zahlt dafür einen hohen Preis.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Altenpflege: Warum verdient Frau Noe nicht mehr?

© Felix Schmitt für DIE ZEIT

Die Altenpflegerin Heike Noe gehört zu den begehrtesten Fachkräften des Landes. Doch obwohl sie so gefragt ist, wird sie schlecht bezahlt. Wie kann das sein?

© Rene Mattes/hemis.fr/laif

China: Zwangsferien gegen den Smog

Chinas Regierung will etwas gegen den Wintersmog tun und verordnet der Industrie Stillstand. Vier Monate lang sollen die Werke im Smoggürtel um Peking still stehen.

© Adam Berry/Getty Images

Paketzustellung: Anpacker gesucht

Pakete verschwinden, gehen kaputt oder kommen zu spät an. Der Grund: Die Postunternehmen finden zu wenige Zusteller – nicht nur in der Weihnachtszeit.

Thomas Bellut: "Wir halten uns für stark"

ZDF-Intendant Thomas Bellut über die Glaubwürdigkeitskrise der Gebührensender, die Konkurrenz durch US-Konzerne und den Nordkorea-Vergleich von Mathias Döpfner.

Carl Barks: Lernen von Donald

Mit Kunst hatte ich mich nie wirklich beschäftigt. Bis mir ein Fund auf dem Flohmarkt den Zugang zu einer völlig neuen Welt eröffnete.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Evolution: Da guckst du!

© Science Photo Library / CLAUDE NURIDSANY & MARIE PERENNOU

Wer als Erster sehen konnte? Ein Gliederfüßer! Zwar ist der seit Jahrmillionen tot, aber: Wir haben sein versteinertes Auge! Das verrät, wie alles anfing mit dem Sehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Horst Mahler: "Sagen Sie mir, ..."

© Ullstein

Heinrich Böll schrieb 1972 dem RAF-Mitbegründer Horst Mahler, um sein Verhältnis zur Gewaltfrage zu erklären. Erstmals wird dieser Brief hier veröffentlicht.

© Matthias Horn

Theater: Die Truppen ordnen sich

Theater-Neustart in Berlin: Frank Castorf inszeniert am Berliner Ensemble "Die Elenden", Susanne Kennedy untersucht an der Volksbühne das Unglück der "Women in Trouble".

© Nancy Ellison/laif

James Levine: Genie entschuldigt nichts

Der Dirigent James Levine war die Ikone des US-amerikanischen Musiklebens. Gerüchte über Missbrauchsvorwürfe gegen ihn gab es seit Langem. Wer aber wusste wann davon?

© Hulton Archive/Getty Images

"Träumer": Die Toten auf Urlaub

Können Schriftsteller die Welt verändern? Volker Weidermann erzählt in seinem Buch "Träumer" über das Jahr 1919, als Dichter die Münchner Räterepublik errichten wollten.

© Jaap Arriens/ddp images

Polen: Zeit der Abrechnung

Polens Regierung schafft die Gewaltenteilung ab. Einem Großteil der Menschen im Land gefällt das. Auch proeuropäische Medien könnten dann zerschlagen werden.

© John Finney/Getty Images

Fake-News: Der Krieg gegen die Wahrheit

Rechtspopulisten haben Fake-News nicht erfunden. Schon seit Jahren versuchen Energiekonzerne Zweifel am Klimawandel zu säen. Ihr Erfolg bedroht nun den liberalen Westen.

© Emeka Ogboh

Emeka Ogboh: Prost, Cheers, Salute

Der nigerianische Künstler Emeka Ogboh bringt zusammen, was zusammengehört: Kunst und Bier. Und leistet nebenbei einen Beitrag zur Debatte über kulturelle Aneignung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Gleichstellung: Was wollte Jesus?

© Smetek für DIE ZEIT

Jedenfalls keine Männerkirche! Deutsche Theologinnen haben sich zusammengetan, um ihre Kirchen zu verändern.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Zukunftsängste: Es ist nicht alles aus

© Screenshots: www.archive.org

Der bevorstehende Weltuntergang ist zum beliebten Partytalk geworden. Statt sich diffusen Zukunftsängsten hinzugeben, könnte man sich mal mit der Gegenwart befassen.

© Kien Hoang Le für DIE ZEIT
Serie: Elternhaus

Paul Maar: "Da bin ich mal durchs Dach gekracht"

Zu seinem 80. Geburtstag besucht der Kinderbuchautor Paul Maar sein Elternhaus. Es erinnert ihn an Krieg und Kleinkrieg. Glücklich war er woanders.

© Giacomo Maestri für DIE ZEIT

Bologna: Trattoria Maxima

Italiens Küche als Gesamtkunstwerk: In Bologna ist ein kulinarischer Erlebnispark entstanden, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Daniel Biskup/laif

Ruud Koopmans: Kühler Querkopf

Er nannte Muslime extremistisch und Politiker ignorant. Jetzt greift der Migrationsforscher Ruud Koopmans seine eigene Zunft an.

Deutscher Arbeitsmarkt: Nerds Welcome!

In Deutschland fehlt es an Technikern und Ingenieuren. Warum tun sich die internationalen Absolventen auf dem hiesigen Arbeitsmarkt so schwer? Fragen an Mohini Lokhande

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Serie: LUCHS-Buchpreis

Frida Nilsson: Odyssee im Eis

© Torben Kuhlmann

Niemals wird ein zehnjähriges Mädchen den furchtbarsten aller Piraten besiegen. Oder vielleicht doch? Frida Nilsson erzählt ein Märchen über Raffgier, Mut und Mitgefühl.

© Michi Schunck
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

"Deine Freunde": "Kinder sind die Derbsten"

Lukas, Pauli und Flo sind wirklich Freunde. Hier verraten sie, warum sie sich trotzdem mal anzicken und wieso sie so gern vor Kindern auftreten.

Musiker: Ab in die Reimbude

Wie cool wäre es, selbst Musik zu machen? Ist gar nicht so schwer, sagt "Deine Freunde"-Sänger Flo – und erklärt, wie du loslegst.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Umweltschutz: Die Tücken der Statistik

© Illustration: Thomas Kuhlenbeck/Jutta Fricke Illustrators für DIE ZEIT

Hamburg wird zubetoniert! Das behaupten einflussreiche Umweltaktivisten. Doch die Zahlen, die sie benutzen, sind nicht zu gebrauchen.

© Foto: Philipp Reiss für DIE ZEIT

Zug nach Sylt: Könnte später werden

Pendler leiden, Urlauber sind genervt: Seit einem Jahr fahren die Züge nach Sylt verzögert oder gar nicht. Wieso kriegt die Bahn das nicht hin?

© Witters

FC St. Pauli: 0 : 9

Nach zwei desaströsen Spielen droht dem FC St. Pauli schon wieder ein Abstiegskampf. Aber es gibt noch Hoffnung.

Travestie-Shows: Der große Showtest

Das Musical "Kinky Boots" ist gerade gestartet. Den Kiezclub Pulverfass gibt es schon lange. Welche Bühne versteht mehr von Travestie?

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Israel: Mit Gott und Wasserwaage

Weil in Israel viele Holocaust-Überlebende unter der Armutsgrenze leben, renovieren ihnen sächsische Handwerker kostenlos die Wohnung. Die Geschichte einer Versöhnung

© Petra Bahr
Serie: Fototagebuch einer Bischöfin

Folge 5: Duft

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Lammschulter: Endlich wieder Fleisch

Man hat ja derzeit viel mit dem Backen zu tun oder mit Gemüsevariationen. Dabei darf man aber die Lust am Fleisch nicht verlieren. Deshalb feiern wir die Lammschulter.

© Christian Ditsch/ imago
Serie: Gesellschaftskritik

Skat: Kloppen statt pokern

Es gibt kaum etwas, das einem die Laune so vermiesen kann, wie Skatspielen. Claudia Roth hat nun also verraten, woran die Jamaika-Sondierungen wirklich gescheitert sind.

© Jan Maschinski

Scherzartikel: Goodbye, Analoghumor

Früher kaufte gab es an jedem Kiosk Scherzartikel, um damit die Umwelt zu bespaßen. Heute ist man froh, wenn man keinem Prank zum Opfer fällt. Oder einem Horrorclown.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Lagenlook: Das hat wieder was von Oberschicht

Früher hat man mit übereinander drapierten Stoffen seinen Reichtum gezeigt. Heute ist Kleidung zum Billigartikel geworden. Doch die Luxusmarken kombinieren Stoffe neu.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Schwarz steht prächtig, doch mit welch hübschem Zug gewann er sofort?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lautet das Wort, dass in drei Anlegevarianten 88 bis 92 Punkte einbringt?

+ Weitere Artikel anzeigen