2018 feiert Scrabble Jubiläum. Jedenfalls hierzulande. Vor genau 70 Jahren wurde das ewig junge Spiel erstmals auf dem deutschen Markt präsentiert. Während der Hersteller einige Aktivitäten plant (wie beispielsweise die Einführung des Großbuchstabens ß), widmet sich Scrabble Deutschland e. V. der Förderung des Nachwuchses. Soll heißen: Der Verein unterstützt Lehrkräfte, die Scrabble als Unterrichtsmaterial einsetzen wollen, mit einem Paket aus Spiel, Duden (27. Auflage) und einer Broschüre für den optimalen Einsatz in der Schule. Da die Stückzahl begrenzt ist, werden Anfragen nach Eingang bearbeitet. Bitte schicken Sie bei Interesse eine E-Mail an seher@zeit.de und teilen Sie uns freundlicherweise mit, um welche Bildungsstätte es sich handelt. Die Angabe des Lösungswortes der heutigen Aufgabe ist übrigens optional. Dazu ein Hinweis: Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, alle sieben Buchstabensteine auf einmal abzulegen, doch nur eine davon bringt einen Wert von mehr als 80 Punkten.

Lösung aus Nr. 1:

Kardel legte AUSBEINE auf 11A–11H und konnte sich hier 70 Punkte notieren. Die Form ist abgeleitet von "ausbeinen". Die Erläuterung der Duden-Redaktion zu diesem in Scrabbler-Kreisen beliebten Wort lautet "landschaftlich für ›Knochen aus dem Fleisch lösen‹"