Am Freitag dieser Woche wird sich Amerikas Präsident Donald Trump ins Walter-Reed-Militärkrankenhaus nahe Washington begeben, um sich ärztlich untersuchen zu lassen. Reine Routine, wie es heißt. Eine psychiatrische Examination des 71-Jährigen sei nicht vorgesehen, erklärte ein Pressesprecher des Weißen Hauses. Wir leben in Zeiten, in denen solche Sätze eine Nachricht sind.