Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Die Portale www.zeit.de und mobil.zeit.de sowie die über mobile Applikationen und in E-Paper bereitgestellten Inhalte dieser Portale (im Folgenden Portale & Dienste) werden betrieben bzw. zur Verfügung gestellt von der

ZEIT ONLINE GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Rainer Esser und Christian Röpke
Postanschrift: ZEIT ONLINE GmbH, 20079 Hamburg
Telefon: (040) 3280-0
Fax: (040) 3280-5003
E-Mail: kontakt(at)zeit.de

Die folgenden Nutzungs- und Geschäftsbedingungen sind die rechtliche Grundlage für die Nutzung der von der ZEIT ONLINE GmbH angebotenen Portale und Dienste.

  • Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Nutzung der auf www.zeit.de vorgehaltenen Inhalte finden Sie hier. Diese Bedingungen gelten für alle Portale und Dienste der ZEIT ONLINE GmbH.

Auf die nachfolgenden Bereiche und Dienste finden zusätzlich und vorrangig die dort bezeichneten Bedingungen Anwendung:

  • Um die Datenschutzbestimmungen für die Nutzung der Portale und Dienste von ZEIT ONLINE aufzurufen, klicken Sie bitte hier.
  • ZEIT ONLINE bietet Ihnen das Digital-Paket der ZEIT, das ZEIT Audio-Abo sowie das ZEIT WISSEN digital-Abo an. Diese Dienste sind registrierungs- und kostenpflichtig. Die aktuellen Preise und Details unserer digitalen Angebote finden Sie hier. Die Nutzungsbedingungen der digitalen Angebote von ZEIT ONLINE finden Sie hier. Wenn Sie Abonnent der Printausgabe der ZEIT sind, steht Ihnen das Digital-Paket der ZEIT zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung. Die entsprechenden Nutzungsbedingungen für Print-Abonnenten finden Sie hier.
  • Wenn Sie die Printausgabe der ZEIT abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier.
  • Informationen zu den Abonnements der Zeitschriften ZEIT WISSEN, ZEIT GESCHICHTE, ZEIT LEO, ZEIT CAMPUS und weiteren Magazinen finden Sie hier.
  • Die Nutzung der Kommentarfunktion und das Verfassen von Leserartikeln sind kostenfrei und registrierungspflichtig. Die hierfür geltenden Regelungen finden Sie hier.
  • Im Online-Archiv können Sie kostenlos und ohne Registrierung Artikel der ZEIT-Print-Ausgaben seit 1946 für die private Nutzung recherchieren. Auch die ZEIT ONLINE-Newsletter, die ZEIT ONLINE-RSS-Feeds und die ZEIT ONLINE-Spiele sind für Sie kostenlos.
  • Zu den Möglichkeiten einer Lizenzierung von Nutzungsrechten für die von ZEIT ONLINE angebotenen Inhalte, finden Sie hier weitere Informationen.
  • Zum Internetauftritt des ZEIT Verlags gelangen Sie hier. Die Angebote und Geschäftsbedingungen des ZEIT Shops finden Sie hier. Die Angebote und Geschäftsbedingungen von ZEIT Reisen finden Sie hier.


Allgemeine Nutzungsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Portale und Dienste der ZEIT ONLINE GmbH.

Die ZEIT ONLINE GmbH bietet Ihnen über ihre Portale und Dienste den Zugriff auf aktuelle Meldungen und Artikel, auf Beiträge aus der Wochenzeitung DIE ZEIT sowie auf zahlreiche weitere Angebote, so insbesondere die Dienste Blogs, Videos, Schlagzeilen, Spiele und das Online ZEIT-Archiv. Diese Leistungen sind für Sie kostenlos. Handelt es sich bei einem Angebot auf den Portalen der ZEIT ONLINE GmbH um eine entgeltpflichtige Leistung, so werden Sie hierauf wie auch auf die dann ergänzend geltenden AGB gesondert hingewiesen.

§ 1 Urheber- und Kennzeichenrechte

1.
Bitte beachten Sie, dass die auf den Portalen der ZEIT ONLINE GmbH veröffentlichten Schriftwerke, Fotografien und Illustrationen, Videos und sonstige Inhalte dem Schutz des deutschen Urheberrechts unterliegen und von Ihnen nur dann vervielfältigt oder anderweitig genutzt werden dürfen, wenn Ihnen dies im Einzelfall durch den Rechteinhaber oder die gesetzlichen Schranken des Urheberrechts gestattet ist. Diese Inhalte unterliegen keiner Creative Common Lizenz, es sei denn, eine solche ist ausdrücklich angegeben. Eine Verlinkung oder Zitierung ist ohne Genehmigung zulässig, soweit dies in den Grenzen des urheberrechtlichen Zitatrechts nach § 51 UrhG erfolgt. Zu den Möglichkeiten einer Lizenzierung von Nutzungsrechten, finden Sie hier weitere Informationen und Ansprechpartner.

2.
Bitte beachten Sie auch, dass die Kennzeichen (Marken, Geschäftsbezeichnungen, Zeitschriften- und Rubrikentitel) der ZEIT ONLINE GmbH und des ZEIT Verlags dem Schutz des Markengesetzes unterliegen.

§ 2 Haftung der ZEIT ONLINE GmbH

1.
Die ZEIT ONLINE GmbH übernimmt keine rechtliche Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität von redaktionellen Beiträgen. Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der Portale und Dienste der ZEIT ONLINE GmbH Nutzer Inhalte einstellen können. Solche Inhalte können von der ZEIT ONLINE GmbH grundsätzlich nicht auf ihre Richtigkeit und Rechtmäßigkeit hin überprüft werden und die ZEIT ONLINE GmbH macht sich entsprechende Einträge nicht zu Eigen. Sollten Sie rechtsverletzende Einträge Dritter feststellen, so wenden Sie sich bitte an community(at)zeit.de.

2.
Die ZEIT ONLINE GmbH wird sich bemühen, Ihre Dienste stets zugänglich zu halten, sie übernimmt hierfür jedoch keine Haftung. Ein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht nicht. Die ZEIT ONLINE GmbH behält sich vor, ihr Angebot oder Teile des Angebots jederzeit zu beenden oder einzuschränken. Für kostenpflichtige Angebote gelten jeweils ergänzende Bestimmungen.

3.
Eine Haftung für einen Datenverlust des Nutzers oder Schäden an Hard- oder Software des Nutzers übernimmt die ZEIT ONLINE GmbH nur für den Fall des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung von Kardinalpflichten. Die Haftung ist begrenzt auf denjenigen Schaden, welcher bei vertragsgemäßer privater Nutzung durch den Nutzer vernünftigerweise vorhersehbar ist.


§ 3 Sonstige Bestimmungen

1.
Ergänzend zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des CISG. Erfüllungsort ist Hamburg. Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

2.
Abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen. Ungültige Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die der beabsichtigten Bedeutung der ungültigen Bestimmung am nächsten kommen. Gleiches gilt bei Auftreten eventueller ausfüllungsbedürftiger Lücken.

3.
Sofern der Nutzer Kaufmann ist oder seinen ständigen Aufenthaltsort im Ausland hat, wird Hamburg als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

4.
Die ZEIT ONLINE GmbH behält sich vor, ihre Nutzungsbedingungen zukünftig zu ändern. Für kostenpflichtige Dienste gelten die jeweiligen besonderen Bestimmungen.

Nutzungsbedingungen der digitalen Angebote

Das Digital-Paket der ZEIT bietet Ihnen die Ausgaben der ZEIT als E-Paper sowie als EPUB und MOBI für Ihren E-Reader. Zudem können Sie mit ZEIT Audio wöchentlich redaktionell ausgewählte Artikel im MP3-Format anhören. Über Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort haben Sie zudem Zugang zu der ZEIT ONLINE plus-App für iPhone und zu der ZEIT-App für iPad. Das ZEIT Wissen digital-Abo bietet Ihnen Zugang zum gesamten ZEIT Wissen Magazin im PDF-Format, sechsmal im Jahr, direkt zum Erscheinungstermin von ZEIT Wissen. Mit dem Audio-Abo erwarten Sie jede Woche redaktionell ausgewählte Artikel der ZEIT, vorgetragen von professionellen Sprechern.

Diese Dienste sind registrierungs- und kostenpflichtig. Wenn Sie ein digitales Angebot bestellen, speichern wir den Vertragstext und senden Ihnen die Bestellbestätigung per E-Mail zu. Unsere AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet verfügbar. Unsere digitalen Abonnements sind jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündbar.

Nähere Informationen zu unseren digitalen Angeboten, aktuelle Preise sowie technische Beschreibungen dieser Angebote finden Sie hier.

§ 1 Vertragsschluss & Widerrufsbelehrung

1.
Um alle oder einzelne Angebote dieses kostenpflichtigen Bereichs zu nutzen, müssen Sie sich als Nutzer registrieren und Ihre gewünschten Bestelldaten eingeben. Wir senden Ihnen umgehend eine Empfangsbestätigung mit Ihren Zugangs- und Vertragsdaten sowie Details zu Ihrem Widerrufsrecht per E-Mail zu. Der Vertrag kommt mit Zugang dieser E-Mail bei Ihnen zustande. Durch Anklicken des in dieser E-Mail vorgehaltenen Links oder durch Eingeben der vorgehaltenen Benutzerdaten schalten Sie Ihren Zugang frei.

2.
Sofern Sie den Vertrag als Verbraucher abschließen steht Ihnen das folgende gesetzliche Widerrufsrecht zu:

a. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an:

ZEIT ONLINE GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Christian Röpke und Dr. Rainer Esser
Pressehaus, Speersort 1
20095 Hamburg
Fax: 040/3280-5003
Mail: digitalabo(at)zeit.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerruf sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Willenserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

b. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns mittels Fax, Email oder postalisch zurück.

ZEIT ONLINE GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Christian Röpke und Dr. Rainer Esser
Pressehaus/ Speersort 1
20095 Hamburg
Fax: 040/3280-5003
Mail: digitalabo(at)zeit.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

(1)_____________________________

(2)_____________________________

(3)_____________________________

(4)_____________________________

(5)_____________________________

(weiter fortsetzten soweit mehr Artikel erstanden wurden und deren Kaufvertrag widerrufen werden soll)

Bestellt am _________________ (*)/erhalten am _________________ (*)

________________________(Ihr Name)

________________________(Straße, Hausnummer)

________________________(PLZ, Ort)

______________(Datum)

___________________________
Ihre Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen

c. Rücksendekosten

Im Falle des Widerrufrechts haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei Widerruf des gesamten Kaufvertrages belaufen sich die Kosten der Rücksendung über DHL bspw. auf € 4,99 (für die Rücksendung eines iPads im Rahmen des Digital-Abonnements mit iPad.)

§ 2 Haftung der ZEIT ONLINE GmbH

Voraussetzung für die einwandfreie Nutzung der von der ZEIT ONLINE GmbH zugänglich gemachten Werke und Dienste ist, dass Sie über einen Zugang zu elektronischen Medien verfügt, der den jeweiligen aktuellen technischen Standards entspricht. Bitte informieren Sie sich vor Abschluss des Vertrages, ob die von Ihnen benutzte Hard- und Software die Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Dateitypen ermöglicht. Für jedes Abonnement finden Sie in der jeweiligen Angebotsbeschreibung die technischen Details der angebotenen Dienste. Zudem können Sie mit Hilfe von Demoversionen testen, ob Ihre Hard- und Software die Nutzung der Angebote ermöglicht. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Eine Haftung für Schäden an Hard- oder Software des Nutzers übernimmt die ZEIT ONLINE GmbH nur für den Fall des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung von Kardinalpflichten. Die Haftung ist begrenzt auf denjenigen Schaden, welcher bei vertragsgemäßer privater Nutzung durch den Nutzer vernünftigerweise vorhersehbar ist.

Die ZEIT ONLINE GmbH wird sich bemühen, Ihre Dienste stets zugänglich zu halten, sie übernimmt hierfür jedoch keine Haftung. Ein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht nicht. Das Recht zur Kündigung oder zum Rücktritt vom Vertrag wegen einer dauerhaft unterbrochenen, aber nicht unmöglichen Erreichbarkeit des Dienstes aufgrund von Umständen, die von der ZEIT ONLINE GmbH zu vertreten sind, bleibt unberührt.

§ 3 Urheberrechte

Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zur Verfügung gestellten Werke urheberrechtlich geschützt sind. Sie sind nicht dazu berechtigt, diese zu anderen Zwecken als zum privaten Gebrauch (§ 53 UrhG) bzw. im Rahmen sonstiger gesetzlicher Schranken des Urheberrechts (insbesondere § 44a UrhG) zu nutzen. Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, diese Werke z.B. über Fileshare-Dienste oder Websites Dritter (z.B. YouTube) öffentlich zugänglich zu machen. Dies wäre eine Urheberrechtsverletzung, die wir zum Schutz unserer Autoren und Vertragspartner nicht dulden können. Zu den Möglichkeiten einer Lizenzierung von Nutzungsrechten, finden Sie hier Informationen und Ansprechpartner.

§ 4 Zahlung

Das Entgelt ist vom Nutzer entsprechend der vereinbarten Bestelldaten per Bankeinzug oder Kreditkarte (VISA oder Master) zu zahlen. Sie kommen mit der Erfüllung dieser Forderung spätestens dann in Verzug, wenn Sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung und Fälligkeit leisten.

§ 5 Vertragsänderungen

Die ZEIT ONLINE GmbH behält sich vor, ihre Nutzungsbedingungen der Dienste im Bereich der digitalen Angebote zukünftig zu ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden Ihnen gegenüber wirksam, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb einer Frist von einem Monat ausdrücklich widersprechen. Die ZEIT ONLINE GmbH ist dazu verpflichtet, Sie bei Beginn der Frist über die Änderung und die vorgesehene Bedeutung Ihres Verhaltens besonders hinzuweisen.

§ 6 Vertragsbeendigung

Sie können Ihren Vertrag zu den digitalen Angebote mit ZEIT ONLINE jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Falls Sie in Vorleistung getreten sind, werden Differenzbeträge erstattet. Die Kündigung muss schriftlich oder in Textform (z. B. E-Mail) erklärt werden. Senden Sie diese bitte an digitalabo(at)zeit.de oder an ZEIT ONLINE GmbH, Kundensupport, Speersort 1, 20095 Hamburg.

Nutzungsbedingungen der digitalen Angebote für ZEIT-Abonnenten

Printabonnenten können das Digital-Paket der ZEIT für einen geringen Aufpreis pro Ausgabe hinzubestellen. Das Digital-Paket Ihnen die Ausgaben der ZEIT als E-Paper sowie als EPUB und MOBI für Ihren E-Reader. Mit ZEIT Audio können Sie wöchentlich redaktionell ausgewählte Artikel im MP3-Format anhören. Über Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort haben Sie zudem Zugang zu der ZEIT ONLINE plus-App für iPhone und zu der ZEIT-App für iPad.

Diese Dienste sind registrierungs- und kostenpflichtig. Wenn Sie ein digitales Angebot bestellen, speichern wir den Vertragstext und senden Ihnen die Bestellbestätigung per E-Mail zu. Unsere AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet verfügbar. Unsere digitalen Abonnements sind jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündbar.

Nähere Informationen zu unseren digitalen Angeboten, aktuelle Preise sowie technische Beschreibungen dieser Angebote finden Sie hier.

§ 1 Registrierung und Zahlung

Besuchen Sie für die Registrierung bitte unsere Bestellseite für das Digital-Paket. Hier können Sie im unteren Bereich der Seite den Vorteilspreis für Abonnenten auswählen und auf "Jetzt kostenpflichtig bestellen" klicken. Anschließend werden Sie aufgefordert, ein Benutzerkonto anzulegen. Im weiteren Anmeldeprozess werden Sie gebeten Abonummer und Postleitzahl einzutragen. Nur wenn diese Daten hinterlegt sind, kann unser System Sie als Print-Abonnenten identifizieren. Bitte beachten Sie, dass die Freischaltung nur mit der PLZ der Lieferadresse Ihrer ZEIT funktioniert. Die Abonummer ist immer 12-stellig und beginnt meist mit der Ziffernfolge "2901". Sie ist auf dem Adressaufkleber Ihrer Print-ZEIT aufgedruckt. Einloggen können Sie sich dann über unsere Digital-Paket-Seite. In der rechten Spalte finden Sie unter "Anmeldung" die Login-Maske für registrierte Abonnenten. Sie erhalten für die Abrechnung des Digital-Pakets eine Bestätigungsemail sowie eine gesonderte Ausweisung. Das Entgelt ist vom Nutzer entsprechend den vereinbarten Bestelldaten per Bankeinzug oder Kreditkarte (VISA oder Master) zu zahlen. Sie kommen mit der Erfüllung dieser Forderung spätestens dann in Verzug, wenn Sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung und Fälligkeit leisten.

§ 2 Haftung der ZEIT ONLINE GmbH

Voraussetzung für die einwandfreie Nutzung der von der ZEIT ONLINE GmbH zugänglich gemachten Werke und Dienste ist, dass Sie über einen Zugang zu elektronischen Medien verfügt, der den jeweiligen aktuellen technischen Standards entspricht. Bitte informieren Sie sich vor Abschluss des Vertrages, ob die von Ihnen benutzte Hard- und Software die Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Dateitypen ermöglicht. Für jedes Abonnement finden Sie in der jeweiligen Angebotsbeschreibung die technischen Details der angebotenen Dienste. Zudem können Sie mit Hilfe von Demoversionen testen, ob Ihre Hard- und Software die Nutzung der Angebote ermöglicht. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Eine Haftung für Schäden an Hard- oder Software des Nutzers übernimmt die ZEIT ONLINE GmbH nur für den Fall des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung von Kardinalpflichten. Die Haftung ist begrenzt auf denjenigen Schaden, welcher bei vertragsgemäßer privater Nutzung durch den Nutzer vernünftigerweise vorhersehbar ist.

Die ZEIT ONLINE GmbH wird sich bemühen, Ihre Dienste stets zugänglich zu halten, sie übernimmt hierfür jedoch keine Haftung. Ein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht nicht. Das Recht zur Kündigung oder zum Rücktritt vom Vertrag wegen einer dauerhaft unterbrochenen, aber nicht unmöglichen Erreichbarkeit des Dienstes aufgrund von Umständen, die von der ZEIT ONLINE GmbH zu vertreten sind, bleibt unberührt.

§ 3 Urheberrechte

Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zur Verfügung gestellten Werke urheberrechtlich geschützt sind. Sie sind nicht dazu berechtigt, diese zu anderen Zwecken als zum privaten Gebrauch (§ 53 UrhG) bzw. im Rahmen sonstiger gesetzlicher Schranken des Urheberrechts (insbesondere § 44a UrhG) zu nutzen. Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, diese Werke z.B. über Fileshare-Dienste oder Websites Dritter (z.B. YouTube) öffentlich zugänglich zu machen. Dies wäre eine Urheberrechtsverletzung, die wir zum Schutz unserer Autoren und Vertragspartner nicht dulden können. Zu den Möglichkeiten einer Lizenzierung von Nutzungsrechten, finden Sie hier Informationen und Ansprechpartner.

§ 4 Vertragsänderungen

Die ZEIT ONLINE GmbH behält sich vor, ihre Nutzungsbedingungen für ZEIT-Abonnenten im Bereich der digitalen Angebote zukünftig zu ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden Ihnen gegenüber wirksam, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb einer Frist von einem Monat ausdrücklich widersprechen. Die ZEIT ONLINE GmbH ist dazu verpflichtet, Sie bei Beginn der Frist über die Änderung und die vorgesehene Bedeutung Ihres Verhaltens besonders hinzuweisen.

§ 5 Vertragsbeendigung

Wenn Sie Abonnent der Printausgabe der ZEIT sind, steht Ihnen das Digital-Paket der ZEIT zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung.

Sie können Ihren Vertrag zum Digital-Paket mit ZEIT ONLINE jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Falls Sie in Vorleistung getreten sind, werden Differenzbeträge erstattet. Die Kündigung muss schriftlich oder in Textform (z. B. E-Mail) erklärt werden. Senden Sie diese bitte an digitalabo(at)zeit.de oder an ZEIT ONLINE GmbH, Kundensupport, Speersort 1, 20095 Hamburg.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Vertrag mit der ZEIT Verlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG über das Abonnement der Printausgabe der ZEIT von der Änderung oder Beendigung des Vertrages über das digitale Abo bzw. der dort angebotenen Dienste unberührt bleibt. Mit Auslaufen Ihres Abonnements der Printausgabe der ZEIT endet auch Ihr Vertrag mit der ZEIT ONLINE GmbH.

Sofern Sie den Vertrag als Verbraucher abschließen steht Ihnen im Hinblick auf die digitalen Angebote das folgende gesetzliche Widerrufsrecht zu:

Widerrufsrecht

a. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an:

ZEIT ONLINE GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Christian Röpke und Dr. Rainer Esser
Pressehaus, Speersort 1
20095 Hamburg
Fax: 040/3280-5003
Mail: digitalabo(at)zeit.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerruf sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Willenserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

b. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns mittels Fax, Email oder postalisch zurück.

ZEIT ONLINE GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Christian Röpke und Dr. Rainer Esser
Pressehaus/ Speersort 1
20095 Hamburg
Fax: 040/3280-5003
Mail: digitalabo(at)zeit.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

(1)_____________________________

(2)_____________________________

(3)_____________________________

(4)_____________________________

(5)_____________________________

(weiter fortsetzten soweit mehr Artikel erstanden wurden und deren Kaufvertrag widerrufen werden soll)

Bestellt am _________________ (*)/erhalten am _________________ (*)

________________________(Ihr Name)

________________________(Straße, Hausnummer)

________________________(PLZ, Ort)

______________(Datum)

___________________________
Ihre Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen

c. Rücksendekosten

Im Falle des Widerrufrechts haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei Widerruf des gesamten Kaufvertrages belaufen sich die Kosten der Rücksendung über DHL bspw. auf € 4,99 (für die Rücksendung eines iPads im Rahmen des Digital-Abonnements mit iPad.)

Nutzungsbedingungen für registrierungspflichtige Dienste wie Kommentarfunktion, Leserartikel oder Schach

Als Nutzer der Dienste von ZEIT ONLINE können Sie Kommentare zu Artikeln sowie eigene Leserartikel verfassen, um sich mit der Redaktion sowie mit anderen Nutzern auszutauschen. Kommentare sind kürzere Textbeiträge, die Sie unter vorhandenen Artikeln, Videos, Fotostrecken oder anderen Multimedia-Inhalten abgeben können. Leserartikel sind von Ihnen verfasste Texte, die wir nach vorheriger Auswahl, Prüfung und eventuell redaktioneller Bearbeitung auf ZEIT ONLINE veröffentlichen.

Durch Ihre Beiträge wollen wir die Inhalte von ZEIT ONLINE um spannende Perspektiven und lebendige Diskussionen ergänzen. Dieser Dienst ist kostenlos. Bitte beachten Sie jedoch die nachfolgenden Bestimmungen zu den urheberrechtlichen Nutzungsrechten an den von Ihnen verfassten Beiträgen.


§ 1 Registrierung

1.
Die Nutzung der Leserartikel- und Kommentarfunktion von ZEIT ONLINE setzt voraus, dass Sie sich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines frei wählbaren Benutzernamens und eines frei wählbaren persönlichen Passwortes als Nutzer registrieren. Sie können Ihr Passwort später beliebig ändern. Die ZEIT ONLINE GmbH sendet Ihnen eine Bestätigung der Registrierung mit einem Aktivierungslink per E-Mail zu. Erst nach Anklicken dieses Links ist die Registrierung abgeschlossen.

2.
Voraussetzung für die Veröffentlichung von Leserartikeln ist zudem die Angabe Ihres Vor- und Zunamens sowie Ihrer postalischen Adresse. Ihre postalische Adresse wird ausschließlich für eventuelle redaktionelle Rückfragen benötigt. Ergänzend gelten unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Falls Sie Fragen zur Verwendung Ihrer Kontaktdaten haben, wenden Sie sich bitte an leserartikel(at)zeit.de.

3.
Im Rahmen der Registrierung wird ein Benutzerkonto für Sie angelegt. Darin können Sie selbst entscheiden, welche Informationen Sie anderen Nutzern offenlegen möchten. Sie können diese Informationen jederzeit ändern.

4.
Sie sind verpflichtet, der ZEIT ONLINE GmbH relevante Änderungen Ihrer Angaben unverzüglich mitzuteilen. Nur so können wir vermeiden, dass Ihre Daten von anonymen Dritten missbräuchlich verwendet werden. Sie dürfen Ihr Passwort keinem Dritten offenlegen oder anderweitig einen Missbrauch ihres Benutzerkontos durch Dritte ermöglichen. Sollten Sie Anlass zu der Annahme haben, dass Ihr Passwort Dritten offenbar geworden sein könnte, so teilen Sie dies der ZEIT ONLINE GmbH unverzüglich mit.

5.
Sie verpflichten sich, die registrierungspflichtigen Dienste von ZEIT ONLINE nicht zu geschäftlichen, gewerblichen oder sonstigen kommerziellen Zwecken oder Versendung unerwünschter Werbung zu nutzen. Es ist Ihnen ferner untersagt, in Ihrem Benutzerprofil Inhalte oder Abbildungen einzustellen, die die Rechte Dritter verletzen und/oder gegen geltendes Zivil- oder Strafrecht verstoßen. Der Nutzer hält die ZEIT ONLINE GmbH und ihre Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung frei, die auf eine solche Rechtsverletzung gestützt werden sollten. Sie verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, die Viren, Trojaner oder sonstige Daten bzw. Programme enthalten, die geeignet sind, Schäden an Hard- oder Software der ZEIT ONLINE GmbH oder jener Dritter herbeizuführen.

6.
Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der ZEIT ONLINE GmbH wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist von beiden Parteien jederzeit fristlos kündbar. Die Kündigung des Nutzers muss schriftlich oder in Textform (Erklärung per eMail an community(at)zeit.de, Brief oder Faxschreiben) erfolgen. Im Falle der dauerhaften Einstellung eines registrierungspflichtigen Dienstes gilt der Vertrag auch ohne gesonderte Kündigungserklärung als beendet.

§ 2 Leserartikel und Leserkommentare

1.
Sie können als registrierter Nutzer auf www.zeit.de und über die anderen digitalen Angebote von ZEIT ONLINE Leserartikel und Leserkommentare verfassen. Ihre Beiträge werden von der ZEIT ONLINE GmbH ggfls. überprüft, gekürzt und/oder bearbeitet, wie es auch bei Leserbriefen der Fall wäre. Sie räumen der ZEIT ONLINE GmbH das Recht zur Bearbeitung Ihres Beitrages unter Wahrung Ihrer Urheberpersönlichkeitsrechte ein.

2.
Im Falle der Veröffentlichung Ihres Leserartikels auf der Homepage oder in einem passenden Ressort werden Sie unter Ihrem Vor- und Zunamen als Verfasser benannt. Für die Leser-Artikel-Seite können auch Artikel unter Pseudonym eingereicht werden. Auch für Texte, die ZEIT ONLINE nur auf der Leserartikel-Seite und unter Ihrem Pseudonym veröffentlicht, müssen der Redaktion Vor- und Nachname sowie Ihre Kontaktdaten vorliegen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Leserartikel-FAQ. Ein Anspruch auf Veröffentlichung Ihres Beitrags besteht nicht. Die ZEIT ONLINE GmbH ist jederzeit dazu berechtigt, Ihren Beitrag zu löschen. Ein Anspruch auf Löschung der von Ihnen eingestellten Beiträge besteht nicht, es sei denn, dass sich dieser aus dem Gesetz ergibt.

3.
Sie räumen der ZEIT ONLINE GmbH an Ihrem Beitrag ein unentgeltliches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und übertragbares Nutzungsrecht ein, diesen unter Nutzung jeder technischen Übertragungsmöglichkeit einschließlich mobilfunkgestützter Dienste öffentlich zugänglich zu machen oder öffentlich zugänglich machen zu lassen. ZEIT ONLINE ist befugt, ihren Beitrag u.a. als Textdatei, über Apps (z.B. die ZEIT ONLINE Plus App) und ähnliche Anwendungen, per API, als E-Paper, SMS, MMS, über Pushdienste, RSS-Feeds und Social-Media-Dienste (z. B. über unsere Kanäle bei Twitter und Facebook) oder mithilfe bisher unbekannter Übertragungs- und Nutzungsarten zu übermitteln. Diese Nutzungsrechte bleiben von der Beendigung des Nutzungsvertrages, der Löschung des Benutzerkontos oder der Löschung des Beitrages unberührt. Sie umfassen das Recht der Bearbeitung, insbesondere der Kürzung. Der gesetzliche Schutz Ihres Urheberpersönlichkeitsrechts bleibt unberührt.

4.
Die ZEIT ONLINE Netiquette ist Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen. Diskriminierende, rassistische oder pornographische Beiträge werden auch dann nicht toleriert, wenn Sie im Einzelfall nicht gegen geltendes Recht verstoßen sollten.
Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Beiträge keine Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeitsrechte, Urheber- und Leistungsschutzrechte, Markenrechte) verletzen und auch im Übrigen nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Es dürfen grundsätzlich auch keine Links gesetzt werden, die auf rechtsverletzende Inhalte auf Drittseiten verweisen. Wenn Sie hierzu im Einzelfall Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an die ZEIT ONLINE GmbH. Der Nutzer hält die ZEIT ONLINE GmbH und ihre Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung frei, die auf eine solche Rechtsverletzung gestützt werden sollten.
Im Falle eines Verstoßes gegen die o.g. Regelungen, ist die ZEIT ONLINE GmbH berechtigt, Ihr Benutzerkonto auch ohne vorherige Ankündigung zu sperren und/oder zu löschen.

5.
Verfasser von Leserartikeln sind verpflichtet, ZEIT ONLINE darauf hinzuweisen, falls Ihr Beitrag bereits zuvor vollständig oder in Teilen veröffentlicht worden sein sollte.

6.
Äußerungen in Leserkommentaren oder Leserartikeln geben nicht notwendig die Auffassung der Redaktion wieder. ZEIT ONLINE macht sich den Inhalt von Leserkommentaren nicht und solche von Leserartikeln nicht notwendig zu eigen.

7.
Bei Fragen oder Anmerkungen zu diesen Nutzungsbedingungen oder zum Leserkommentar- und Leserartikelbereich auf ZEIT ONLINE, wenden Sie sich gern an community(at)zeit.de.

Zur Startseite