Beim neuesten Projekt arbeitet die Andermatt Swiss Alps AG mit dem deutschen Bau-Spezialisten Ganter Interior GmbH aus Waldkirch/D zusammen. Sie haben ein Joint Venture zur Erstellung des Apartmenthauses "Alpenrose" in Andermatt gegründet. Anlässlich der Grundsteinlegung im April 2017 hoben die beiden Partner die für die Entwicklung des Resorts beispielhafte Zusammenarbeit hervor: Mit einem starken Partner können neue Märkte erschlossen und im Resort starke Akzente gesetzt werden. 

Das Apartmenthaus Alpenrose stellt das letzte Puzzleteil des ersten Bauabschnitts des Resorts dar. Zentral gelegen und mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bildet es den architektonischen Abschluss der zentralen Piazza. Die vom alpinen Stil inspirierte und aufwändig gestaltete Fassade fügen das Haus zusammen mit den öffentlichen Arkaden harmonisch in das Architektur-Ensemble des Resorts ein. 

© Andermatt Swiss Alps

Das Apartmenthaus Alpenrose verfügt über 20 Apartments mit Flächen zwischen 50 m2 und 146 m2. Die Preisspanne reicht von CHF 480’000 bis 2.1 Mio. Die Wohnungen sind optimal angelegt und attraktiv ausgestattet, der Innenausbau der Apartments setzt Massstäbe und erfüllt in Bezug auf die verwendeten Materialien und das Design höchste Ansprüche.

 

© Andermatt Swiss Alps

Die Ganter Suisse AG, die bei dem Projekt als Generalunternehmer fungiert, verfügt über langjährige Erfahrung und Kompetenz im Premiumbereich. Die Spezialisten aus dem Schwarzwald übernehmen nicht nur den Bau, sondern auch den kompletten Innenausbau und die Möblierung der Alpenrose. Michael Ganter, Inhaber der Ganter Group, kommentiert das Joint Venture wie folgt: "Das Konzept der Andermatt Swiss Alps AG hat uns voll überzeugt, wir freuen uns, unsere Erfahrung und Ausführungs-Kompetenz im Premiumsegment bei diesem Projekt beisteuern zu können."

Hier mehr erfahren!


Zurück zur Übersicht