Die gute alte Stadt
Die Basler Altstadt gehört zu den intaktesten und schönsten Europas. Die engen Gässchen und die versteckten Plätze mit über 300 Brunnen machen sie genauso aus wie die vielen jahrhundertealten Gebäude und Blickfänge wie das Rathaus oder das Basler Münster. Vom Kleinbasler Rheinufer haben Sie eine einzigartige Panoramasicht auf das Münster mit seiner Aussichtsplattform Pfalz, auf die Mittlere Brücke, die vier Fähren, malerische Fachwerkbauten und barocke Stadtpalais.

Zwischen Tradition und Moderne
Als spannende Kontraste zu den klassischen Herrschaftshäusern und den mittelalterlichen Kirchen der Altstadt runden die vielen modernen Bauten international renommierter Architekten das Bild einer weltoffenen, toleranten Metropole ab. Hiesige Architekturbüros wie das Basler Architektenduo Herzog & de Meuron, Morger & Degelo oder Diener & Diener begeistern die Welt mit Aufsehen erregenden Bauten. Aber nirgendwo wirken diese zu Stars der internationalen Architekturszene avancierten Planer so intensiv an der Stadtentwicklung mit wie in Basel, wo man mittlerweile fast auf Schritt und Tritt von ihnen entworfenen Gebäuden begegnen kann. In den letzten Jahren haben auch renommierte auswärtige Architekten wie Richard Meier, Frank O. Gehry und Zaha Hadid in der Stadt und ihren Vororten starke Akzente gesetzt. Heute finden sich in der Agglomeration Basel Bauten von neun Trägern des begehrten Pritzker-Preises. Eine solche Fülle an hochkarätiger Gegenwartsarchitektur auf so engem Raum ist wohl weltweit einmalig.

Weitere Informationen unter www.basel.com


Zurück zur Übersicht