Spätestens mit der Promotion stehen Studenten vor der Aufgabe, für ihre Dissertation einen geeigneten Verlag zu finden. Zumeist bringen sie ihr Werk bei wissenschaftlichen Zuschussverlagen gegen eine für Studenten meist schmerzhaft hohe Summe unter. Das wissenschaftliche Self-Publishing ist eine kostenfreie und mittlerweile auch qualitativ hochwertige Alternative.

Aber auch Abschluss- und sogar Haus- und Seminararbeiten sind oft eine Publikation wert. Sie behandeln Nischenthemen, die für eine kleine Zielgruppe relevant, ja manchmal sogar unverzichtbar sind, aber in einem klassischen Fachbuchverlag aus Kostengründen nicht publiziert werden. Dabei sind sie von einer Aktualität, die monatelang überarbeitete Fachbuchtexte nie erreichen.

Der GRIN Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, neben Dissertationen und Fachbüchern eben diese wissenschaftlichen Kleinode der Forschung der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Studenten können ihre Arbeiten auf www.grin.com und www.hausarbeiten.de hochladen und innerhalb kürzester Zeit veröffentlichen. Das Programm des GRIN Verlags umfasst eine breit gefächerte Auswahl an E-Books und gedruckten Büchern aus den unterschiedlichsten Fachgebieten: von der Haus- über die Master- bis zur Doktorarbeit finden Wissensdurstige hier mittlerweile mehr als 140.000 akademische Titel.