Sie haben sich verliebt und glauben, diesmal wird alles anders? Das denken viele - und geraten doch immer wieder in dieselben Verhaltensschleifen und -muster hinein. Oft enden die Beziehungen eines Menschen aus den ewig gleichen Gründen und vielleicht haben auch Sie sich schon manchmal am Ende einer zerbrochenen Liebe gefragt: "Warum passiert mir das immer wieder?"
Sieht man einmal ab von der grundsätzlichen Attraktivität die anziehend, und dem generellen Charakter, der für Sie liebenswert wirken sollte, dann lassen sich die Bausteine, aus denen sich ein Liebesnest bauen lässt vielleicht folgendermaßen kategorisieren:

Kommunikation
Gute Kommunikation ist wohl die Basis dieses Fundaments. Denn sie ist es, die auch erst die anderen Faktoren möglich macht, wenn es mal nicht so rosig läuft. Zu einer guten, partnerschaftlichen Kommunikation gehört es, dass beide Partner in der Lage sind sich selbst, den anderen und die Beziehung zu reflektieren. Kritikfähigkeit ist eine ebenso wichtige Fähigkeit, genauso wie Konfliktfähigkeit und -bereitschaft. Nur so ist es möglich, Krisensituationen zu bewältigen und im besten Fall noch an ihnen zu wachsen. Denn das wiederum führt zu mehr Zusammenhalt und festigt die Beziehung. Eine gesunde Streitkultur sollte also vorhanden sein.

Körperliche Nähe
Nähe hat zwei Formen - die eine entsteht durch gemeinsame Erfahrungen, Vertrauen und Emotionen - eine seelische Nähe sozusagen - und die andere ist körperlich. Eine gesunde Sexualität ist wichtig für eine Partnerschaft, aber nicht überlebens-wichtig. Vielmehr ist es der Körperkontakt, die Zärtlichkeit und das "sich fühlen", die es ausmachen. Es gibt durchaus Paare, die gar keinen Sex haben und dennoch eine erfüllte Partnerschaft haben. Schwierig wird es da nur, wenn einer extrem mehr will als der andere. Auch die Verweigerung von Umarmungen oder liebevoller Zuwendung kann sich auf Dauer zu einem großen Stolperstein auswachsen für die Beziehung.

Werte
Verschiedene Vorstellungen von etwas zu haben ist sicher kein Problem. Im Gegenteil: So kommen ein wenig Feuer und Spannung in die Beziehung. Entscheidend ist aber, dass man ähnliche Ansprüche an das Leben hat. Nicht immer müssen die kleineren Ziele übereinstimmen, gehen aber die Meinungen beispielsweise in punkto Kindern auseinander, so dürfte die Liebe auf eine harte Probe gestellt werden. Auch andere Werte, wie beispielsweise Treue oder Ehrlichkeit sollten übereinstimmen. Es ist wohl immer die Frage, bei welchen der eigenen Werte man vielleicht Abstriche machen, oder gar auf sie verzichten kann.
Doch bei aller Theorie: Für all diese Bausteine gilt natürlich, dass sie nicht zwingend von Anfang an da sein müssen. Liebe und Beziehung bedeuten immer auch Arbeit. Kommunikation beispielsweise kann man gemeinsam entwickeln, und auch Werte können sich mit der Zeit annähern. Und wenn die Liebe - als Bauplan quasi - nicht da ist, dann können auch die drei Säulen nicht mehr bauen als ein Luftschloss …

Von Lea-Patricia Kurz