Noch einmal tief durchatmen, die Luft in dieser Höhe wirkt wie ein Kickstarter, und schon schwingen sich die ersten Skifahrer des Tages den samtenen Hang hinunter. Eine Premiere, die man in einigen Skigebieten der Dolomiten den ganzen Winter hindurch erleben kann.

Die verträumte Seiser Alm ist um diese Tageszeit besonders magisch, in Alta Badia und Gröden werden die Frühaufsteher mit einem üppigen Frühstück verwöhnt. Cappuccino, knusprige Brötchen, oftmals begleitet von einer spektakulären Aussicht, wie auf Südtirols höchstgelegener Panoramalounge im Skigebiet Obereggen. Oder Sie genießen ein Almfrühstück, nachdem Sie den Berg rauf gekommen sind. Skitourengeher auf dem Rosskopf oder in den Sextner Dolomiten dürfen sich damit belohnen, bevor es als erster wieder talwärts geht.

Weitere Informationen zu den Erlebnissen und Winter in Südtirol finden Sie auf www.suedtirol.info/skigenuss


Zurück zur Übersicht