Parken : Falschparken wird deutlich teuer

Das Bundesverkehrsministerium will das Verwarnungsgeld für Falschparken anheben. Grund für die Erhöhung: Falschparken ist oft günstiger als die Parkgebühr.

Autofahrer sollen für Falschparken einem Zeitungsbericht zufolge künftig bis zu doppelt so viel bezahlen wie bisher. Eine neue Verordnung des Bundesverkehrsministeriums sehe für das Überziehen der Höchstparkdauer um bis zu 30 Minuten künftig ein Verwarnungsgeld von zehn statt fünf Euro vor, berichtet die Saarbrücker Zeitung .

Jede weitere Überschreitung werde ebenfalls um fünf Euro teurer: Bis zu einer Stunde seien dann 15 Euro fällig, bis zu zwei Stunden 20 Euro, bis zu drei Stunden 25. Wer noch länger überziehe, müsse 30 Euro zahlen.

Zur Begründung heißt es, das Verwarnungsgeld stehe oft in keinem Verhältnis mehr zur Parkgebühr. Deshalb verzichteten einige Autofahrer bewusst auf das Zahlen der Parkgebühr und nähmen das geringere Verwarnungsgeld in Kauf. Außerdem seien die Strafen für Parkzeit-Vergehen seit 1990 nicht mehr angepasst worden, obwohl sich das durchschnittliche Einkommen erhöht habe.

Kommentare

46 Kommentare Seite 1 von 5 Kommentieren

nja, dann wohnen Sie wohl auf dem Land

oder in einer äusserst kontrollfaulen Stadt. In der Stadt, in der ich wohne, kann man sich eigentlich (ausser man steht wirklich nur kurz da) ziemlich darauf verlassen, erwischt zu werden.

Eine Zeit lang war ich mit ausländischen Kennzeichen unterwegs, und damals konnte man noch die Knöllchen einfach wegschmeissen, ohne das was passierte (das geht heutzutage ja nicht mehr so einfach). Ich habe das damals zwar nicht vorsätzlich ausgenützt, aber wenn ich kein Kleingeld hatte, hab ich's dann halt gelassen. Also, im Stadtzentrum war die Trefferquote nahe 100%

Wir nehmen auch lieber die Knöllchen

Ich denke der Schritt ist überfällig.

Bei uns in der Firma gibt es aus Kostengründen auch die klare Ansage keine Parlscheine zu lösen.
Ist sicher nicht schön, aber wenn ein Knöllchen ungefähr soviel kostet wie die Parkgebür und mann nur alle X mal eines bekommt...