Busbahnhof Preston

Ein Wahrzeichen des Brutalismus wird abgerissen

Noch ist der 1969 erbaute Busbahnhof in Preston in Betrieb. Sein Abriss ist nun beschlossene Sache.

Noch ist der 1969 erbaute Busbahnhof in Preston in Betrieb. Sein Abriss ist nun beschlossene Sache.   |  © Christopher Furlong/Getty Images

Der Busbahnhof in Preston, Lancashire gilt als herausragendes Beispiel des Brutalismus – ein Architekturstil, der in den fünfziger und sechziger Jahren seine Blütezeit hatte. Es handelt sich in erster Linie um Gebäude aus Beton, die heute von Bewohnern häufig als Schandfleck empfunden werden. Anders in Preston: Dort haben sich viele Bürger dafür eingesetzt, den historischen Busbahnhof – einst der größte der Welt – zu erhalten. Doch die Stadt hat den Abriss nun genehmigt.