U-Bahnhöfe : Nächster Halt Kurfürstendamm

Bunte Kacheln, abgerissene Tristesse: Jede Berliner U-Bahn-Station sieht anders aus. Die australische Fotografin Kate Seabrook hat alle einzeln porträtiert.

Ende 2011 zog die Australierin Kate Seabrook nach Berlin. Sie war fasziniert, wie unterschiedlich die U-Bahnhöfe der Stadt aussehen. Die Fotografin begann, für das Projekt Endbahnhof alle Stationen zu fotografieren. Seabrook fuhr jede Linie von Anfang bis Ende ab, stieg an jeder Station aus, fotografierte den Bahnhof und nahm dann den nächsten Zug. Wir zeigen ihre Porträtreihe der U9, aufgenommen im Juni 2012. Seabrook fuhr vom Rathaus Steglitz bis zur Osloer Straße in Berlin-Wedding. Dort wohnt die Fotografin heute.

Kommentare

5 Kommentare Kommentieren

Alle Stationen

vollkommen richtig, deswegen verweist die Zeit in diesem Artikel mit dem Hyperlink auf die weiteren Linien und Stationen.

[...] Die Fotografin begann, für das Projekt Endbahnhof alle Stationen zu fotografieren. Seabrook fuhr jede Linie von Anfang bis Ende ab, stieg an jeder Station aus, fotografierte den Bahnhof und nahm dann den nächsten Zug. Wir zeigen ihre Porträtreihe der U9, [...]