Nehmen wir für einen Moment mal an, ein Historiker gäbe im Jahr 2020 im Google-Welt-Archiv, historische Abteilung Medieval Digital Ages, die Suchworte "Oktober 2006 Motorradmesse Intermot" ein. Und stellen wir uns weiter vor, er grenzte die 18.694 Treffer weiter ein, indem er einen intelligenten Suchrobot mit seiner Frage "Was gab es damals für aktuelle Motorrad-Trends?" losschickt.

Bingo, Volltreffer. Werfen wir einen Blick auf die in 1,3 Sekunden gelieferten Google-Textauszügen aus den historischen Produkt-Katalogen sowie die Kommentare von Journalisten aus dem Spätjahr 2006:
*** (...) Das aktuelle Modell geht unverändert ins vierte Jahr. (Quelle:MOTORRAD 6/2006) ***

*** (...) Das Leistungsgewicht der neuen CBR600RR ist sensationell: 155kg Leergewicht stellen eine Revolution in der Supersportklasse dar. (Quelle: Honda) ***

Worte wie Schall und Rauch; hier ein umgebautes Fahrwerk und dort eine modifizierte Verkleidung. Honda als der weltgrößte Produzent steht 2006 vor dem gleichen Problem wie die meisten der rund zwei Dutzend Motorrad- und Rollerhersteller, die pünktlich zur Messeeröffnung mit Neuerungen aufwarten sollen: Das Zweirad-Konzept ist seit Jahrzehnten nicht grundlegend weiter entwickelt worden. Experimente mit Elektro- und Brennstoffzellenantrieb bleiben Nischenanbietern vorbehalten. Die alljährlich versprochene Revolution besteht aus evolutionären Nuancen: eine durch ABS verbesserte Bremsanlage, ein unter dem Druck von EU-Abgasnormen schrittweise optimierter Verbrennungsmotor, ein elektronischer Lenkungsdämpfer.

*** (...) Für Harley-Verhältnisse eine Revolution: Alle neuen Dyna-, Softail- und Touring-Modelle erhalten einen 1584er-Motor. (Quelle: Intermot Spezial) ***

Der inflationäre Gebrauch der "Revolution" kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass nur die wenigsten Modelle den Anspruch echter Neuentwicklungen erfüllen können; die "Neuheiten" fürs Jahr 2007 entstehen durch den Einsatz bewährter Triebwerke in neuen Kleidern (wie z.B. die B-King von Suzuki mit ihrem Hayabusa-Motor) oder durch feine Modifikationen an Modellen, die seit Jahren gebaut werden.

*** (...) Die neue Tiger ist mit der aufregend neuen, kantigen Verkleidung atemberaubend. (Quelle: Triumph) ***