© Michael Heck
Er hat Philosophie und Germanistik in Münster und Hamburg studiert. Nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk und Tätigkeit als freier Journalist war er Redakteur im Feuilleton der "Frankfurter Rundschau". Ab 1997 Redakteur im Feuilleton der ZEIT.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Sean Gallup/Getty Images

Flüchtlingskrise: Unsere Willkommenskultur

Die rechten Protestbewegungen und die konservativen Eliten könnten sich verbünden. Wie sähe Europa aus, wenn ihre Anti-Globalisierungs-Revolution tatsächlich gelänge?

Pegida: Von wegen alternativlos

Gegen Islam, "Systempresse" und "Brüsseler Diktate": Die Pegida-Proteste sind auch Folge einer Demokratie-Krise. Die Epoche des heroischen Neoliberalismus ist vorbei.

Weitere Artikel

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Jürgen Habermas: The players resign

Core Europe to the rescue: a conversation with Jürgen Habermas about Brexit and the EU crisis.

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Jürgen Habermas: Die Spieler treten ab

Ist Kerneuropa die Rettung? Und wie kann sich die Demokratie gegen den Markt noch behaupten? Ein Gespräch mit Jürgen Habermas über den Brexit und die EU-Krise

© Aly Song/Reuters

Krise des Liberalismus: Ein autoritäres Angebot

Bislang glaubte man, die liberale Gesellschaft sei der Sieger der Weltgeschichte. Der Aufstieg rechter Politiker zeigt: Sie könnte ebenso gut wieder verschwinden.

Film: Selber schuld

Reaktionäre Kulturkritik oder überfällige Aufklärung? Thomas Vinterbergs Film über einen Liebesverrat: "Die Kommune"