© Michael Heck
Er hat Philosophie und Germanistik in Münster und Hamburg studiert. Nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk und Tätigkeit als freier Journalist war er Redakteur im Feuilleton der "Frankfurter Rundschau". Ab 1997 Redakteur im Feuilleton der ZEIT.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Sean Gallup/Getty Images

Flüchtlingskrise: Unsere Willkommenskultur

Die rechten Protestbewegungen und die konservativen Eliten könnten sich verbünden. Wie sähe Europa aus, wenn ihre Anti-Globalisierungs-Revolution tatsächlich gelänge?

Pegida: Von wegen alternativlos

Gegen Islam, "Systempresse" und "Brüsseler Diktate": Die Pegida-Proteste sind auch Folge einer Demokratie-Krise. Die Epoche des heroischen Neoliberalismus ist vorbei.

Weitere Artikel

Golflöcher: Schafft er nicht!

In den Augen des Reformers ist nicht der Ball relativ zu groß, sondern das Golfloch absolut zu klein. Noch

© photothek/imago

Autoindustrie: Nie ohne Bescheißen

Die deutschen Autohersteller haben die Vernunft verschrottet. Im Abgasskandal entzaubern sich die Mythen und entgrenzten Marktgesetze des Kapitalismus.

© Benjamin Gutheil für DIE ZEIT

Gewalt: Linke Magie

Der schwarze Block als Putztruppe des progressiven Weltgeistes? Die Debatte um die Verteidigung linker Gewalt nimmt merkwürdige Formen an.