Liebäugelte unter dem Eindruck vieler Jacques Costeau-Filme kurz mit dem Berufsziel Ozeanographin (oder einfach auf dem Wasser herum reisen), entschied sich dann doch für Journalismus. Landete im Frühjahr 1989 nach Studium und Journalistenschule als Lokalredakteurin bei der taz. Genau der richtige Ort zur richtigen Zeit: Wenige Monate später fiel einige Meter entfernt die Mauer. War von 1992 bis 1997 und von 2000 bis 2005 in den USA als Korrespondentin und Reporterin in den USA. Seit 2006 im Politik-Ressort der ZEIT und viel in Sub-Sahara-Afrika unterwegs. Seit 2013 Nahost-Korrespondentin der ZEIT mit Sitz in Beirut und das mit dem anhaltenden Gefühl, eine Welt im Schleudergang zu erleben. Und beschreiben zu müssen. Ist immer noch gern auf dem Meer. Meistens im Kajak. Auch zu finden unter: https://boehmslogbuch.wordpress.com/
  • Artikel
© Naseem Zeitoon/Reuters

Katar-Krise: Am Golf wächst der Unmut

Der Streit der Golfstaaten eskaliert weiter. Die Blockadestrategen in Riad und Abu Dhabi haben den Widerstand der Kataris unterschätzt – und die Wut der eigenen Jugend.

© Illustration: Jan Stoewe für DIE ZEIT

Syrien: Strafanzeige gegen das Assad-Regime

Eine Mutter in Syrien suchte monatelang nach ihrem verhafteten Sohn. Jetzt ist er tot und sie fordert Gerechtigkeit – mithilfe der deutschen Justiz.

Katar: Alle für den Emir

Im isolierten Katar regt sich ein neuer Patriotismus, der Händler, Intellektuelle und Gastarbeiter verbindet.

© Iman Aldabbagh für DIE ZEIT

Saudi-Arabien: Generation Golf

Der junge Thronfolger Mohammed bin Salman will Saudi-Arabien radikal modernisieren. Ungeduldige Frauen, die Jugend und ehemalige Terroristen haben schon damit angefangen.

© Maya Alleruzzo/AP Photo

Mossul: Der Krieg kehrt in die Städte zurück

Metropolen haben im Zuge der Urbanisierung rasant an Bedeutung gewonnen. Doch wie man heute an Mossul und Rakka erkennt: Auch auf Krieg und Terror wirken sie anziehend.

© Christian Stephen/AP/dpa

Mittlerer Osten: So sehen Sieger aus

Im Mittleren Osten droht Krieg zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Die Rechtfertigung liefert der angebliche Antiterrorkampf.

© Faisal Al Nasser/Reuters

Golfstaaten: Alle gegen Katar

Die jüngste Eskalation am Golf hat nicht viel mit Terrorismus zu tun. Es geht um die vergleichsweise guten Beziehungen Katars zum Iran, die Saudi-Arabien missfallen.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

Trump in Nahost: Besuch eines Unberechenbaren

Donald Trumps erste Auslandsreise führt ihn nach Saudi-Arabien und Israel. Was ist von einem US-Präsidenten zu erwarten, der innenpolitisch Selbstzerstörung betreibt?