• Artikel
© Mario Tama/Getty Images

US-Wirtschaft: Am Ende

Falsche Diagnose, falsche Lösung: Hillary Clintons und Donald Trumps Wirtschaftspläne greifen zu kurz. Innovationen und Ideen fehlen, viele Menschen verzweifeln.

© Richard Ellis/Getty Images

US-Wahlkampf: Verstehe einer den Wähler

Hillary Clinton setzt im Wahlkampf jede Menge High-Tech ein. Ihr prominentester Helfer kommt von Google. Donald Trump reagierte darauf spät und halbherzig.

© Alex Wong/Getty Images

Donald Trump: Die Notbremse

Es sind nicht nur weiße Arbeiter, die Donald Trump mit seinen Versprechungen anlockt. Auch die Mittelschicht ist frustriert von einem Land, das seine Mitte verloren hat.

© Aaron P. Bernstein/Reuters

Hillary Clinton: Wäre sie doch lesbisch oder arm ...

Hillary Clinton will die erste Frau im Weißen Haus werden. Doch für viele Wählerinnen fühlt sich das kaum überwältigend an. Warum stehen Frauen nicht stärker hinter ihr?

© Sarah Rice/Getty Images

Rassismus in den USA: Giftmüll aus der Leitung

Ein Skandal um verschmutztes Trinkwasser im US-Bundesstaat Michigan zeigt, wie Afroamerikaner systematisch benachteiligt werden. Die Entwicklung schadet dem ganzen Land.

© Spencer Platt/Getty Images

Trump University: Trump war da – als Pappfigur

Persönlich werde Trump Dozenten auswählen, versprach die Trump University. Studenten zahlten Zehntausende Dollar. Der Rechtsstreit explodiert mitten im Wahlkampf.

Indexfonds: In Deckung

Indexfonds sind für viele Anleger ein Grundstein fürs profitable Sparen geworden. Sie gelten als sicher und günstig. Doch ihre Beliebtheit birgt auch manche Gefahr.