• Artikel
© Zach Gibson/Getty Images

James Comey: Der aus dem Schatten drängt

Der FBI-Chef bringt Donald Trump mit seinen Aussagen in Schwierigkeiten. Doch vom Ruf eines Aufrechten, den sich James Comey einst erarbeitete, ist nicht viel übrig.

© Jose Luis Gonzalez/File Photo/Reuters

Illegale Immigranten: Wehe, wenn sie gehen

Ohne die Millionen illegaler Arbeitsimmigranten bekämen viele Wirtschaftszweige in den USA große Probleme. Die Unternehmen müssten Löhne und Preise deutlich anheben.

© Spencer Platt/Getty Images

Lebenserwartung: Amerikas Heartland stirbt als Erstes

Menschen in Industrieländern werden immer älter, nur in den USA nicht mehr. Forscher sind beunruhigt: Was passiert im amerikanischen Hinterland? Es steht vor dem Kollaps.

© Spencer Platt/Getty Images

Donald Trump: Wie viel Einfluss hat Russland auf Trump?

Der US-Präsident eine Marionette Moskaus? Belegen lässt sich dieser Vorwurf nicht. Doch seit den Hacks im Wahlkampf wird russischer Einfluss Stück für Stück sichtbarer.

© Andrew Toth/Getty Images

Robert Mercer: Trumps ultrarechte Hand

Donald Trump inszeniert sich als unabhängiger Macher. Doch erst der Hedgefonds-Manager Robert Mercer machte das Weiße Haus zum Zentrum des neuen Nationalismus.

© Jim Lo Scalzo/Pool Image/AP/dpa

Donald Trump: Ein bisschen präsidial

Donald Trumps Rede vor dem Kongress war leiser im Ton, aber gewohnt nationalistisch. Seine vage formulierten Pläne sind selbst für viele Republikaner ein Problem.

Betsy DeVos: Auf Mission

Betsy DeVos soll die neue US-Bildungsministerin werden. Sie zu unterschätzen wäre fatal. Die Milliardärin tritt an, das öffentliche Bildungswesen zu privatisieren.

© Lucy Nicholson/Reuters

Donald Trump: Obama wirkt nach

Gesundheitsgesetz, Bankenregulierung, Klimawandel: Die Republikaner beginnen zu regieren und merken, dass sie Obamas Reformen nicht so einfach rückgängig machen können.