© Jakob Börner
Studierter Psychologe, längst aber Journalist, Autor, Blogger und Redakteur im Team Investigativ/Daten bei ZEIT ONLINE. Beschäftigt sich vor allem mit Datenschutz und Überwachung und im Blog "neusprech.org" gemeinsam mit Martin Haase mit den Verschleierungstricks politischer Sprache. Erhielt 2011 für das Blog und für die Mitarbeit an der interaktiven Grafik "Verräterisches Handy" zwei Grimme Online Awards. Autor mehrerer Sachbücher, schrieb zuletzt zusammen mit Thomas Wiegold über "Drohnen – Chancen und Gefahren einer neuen Technik".

Meine wichtigsten Artikel

© Stella Schiffczyk

NSA-Untersuchungsausschuss: Der Geheimhalter

"Keine Details!", "Dazu nur nichtöffentlich". Wer im NSA-Ausschuss sitzt, hört die Stimme von Philipp Wolff. Des Mannes, der über die Geheimnisse der Regierung wacht.

Weitere Artikel

© [M] Ioannis Pantzi/Shutterstock

Terrorismus: Einzeltäter sind nicht unsichtbar

Orlando, Paris, Leeds: Es gibt kein klares Profil des allein handelnden Attentäters. Aber es gibt Muster, an denen "lone wolfs" erkannt werden können.

© Rainer Jensen/dpa

NSA-Affäre: Ist Maaßen ein russischer Agent?

Nein, ist er natürlich nicht, aber die Frage kann man ja mal stellen, oder? Immerhin nutzt der Verfassungsschutzchef ähnliche Argumente, um Snowden zu diskreditieren.

© Oliver Berg/dpa

Offene Haftbefehle: 280 Tage auf der Flucht

Nur bei Bagatelldelikten werden Haftbefehle nicht vollstreckt? Falsch. Neue Daten zeigen: Auch Mörder und Terroristen tauchen ab und werden nicht gefasst. Jahrelang.