• Artikel
© Carie MCClean

Ted Thompson: Das Leben nach dem Crash

Renitente Väter und missratene Söhne. "Land der Gewohnheit", das Romandebüt von Ted Thompson, lässt tief in die Seele der amerikanischen Mittelschicht blicken.

Roman "Wodka und Oliven": Ich bin ein Inferno

So einsam in den Straßen: Der Autor Adrian Kasnitz inszeniert in seinem Debütroman die erschütternde Geschichte eines gebrochenen jungen Mannes. Von M. Brinkmann

Eduard Limonow: Russlands sauerste Handgranate

Stinkstiefel wäre noch geschmeichelt: Emmanuel Carrère widmet sich in seiner Bestseller-Biografie dem russischen Skandalautor Eduard Limonow. Von Martin Brinkmann

Stuart Evers: Literarisches Kettenrauchen

Der englische Autor Stuart Evers hat zehn lakonische Kurzgeschichten über das Rauchen geschrieben. Sehr souverän und cool. Von Martin Brinkmann