© Jakob Börner
Seit April 2010 bei ZEIT ONLINE, davor jahrelang Wirtschaftsredakteur bei netzeitung.de. Außerdem Veröffentlichungen in der "Berliner Zeitung" und "Welt"/"Welt Kompakt", Hörfunkbeiträge bei Deutsche Welle, Hundert,6, SWR. Ausbildung: geisteswissenschaftliches Studium in Heidelberg und Portland (Oregon), Aufbaustudium Journalistik, Volkswirtschaftslehre in Mainz.

Meine wichtigsten Artikel

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Fernverkehr: 99 Prozent Deutsche Bahn

Mit zwei Fahrten pro Tag steigt Locomore im Dezember in den Fernverkehr ein. Am Monopol der Deutschen Bahn ändert das wenig. Warum gibt es so gut wie keinen Wettbewerb?

Serie: Carsharing

Carsharing: Mein Dorf, mein Haus, mein geteiltes Auto

Auf dem Land braucht man sein eigenes Auto? Ach wo! Auch jenseits von Berlin oder München breitet sich die Idee des Autoteilens aus. Ein Besuch im Chiemgau und am Neckar

Griechenland: "Syriza handelt verantwortungsvoll"

Der deutsche Steuerzahler solle sich über die radikale Linke in Griechenland freuen, sagt der Ökonom Yanis Varoufakis im Interview. Das Land sei nicht reformunwillig.

Weitere Artikel

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Volkswagen: Der ahnungslose Herr Winterkorn

Beim ersten Auftritt seit seinem Rücktritt als VW-Chef gibt sich Martin Winterkorn ratlos. Seine Taktik ist offenkundig: Schuld am Abgasbetrug sind die anderen.

© Miles Willis/Getty Images

Elektromobilität: Deutschland fährt weiter hinterher

Stagnierende Marktanteile und geringes Interesse an der Kaufprämie: Für die Elektromobilität in Deutschland war 2016 erneut ein eher trauriges Jahr. Wird 2017 besser?

© Christoph Schmidt/dpa

Locomore: Noch Platz im Abteil "Kaffeeklatsch"

Mit Locomore fährt seit Mittwoch ein neuer Bahn-Konkurrent zwischen Stuttgart und Berlin. Doch will das Unternehmen erfolgreich sein, müssen die Züge voller werden.

© Kay Nietfeld/dpa

Volkswagen: Auf Kuschelkurs mit der Industrie

Die Kontrolle der Automobilhersteller in Deutschland hat versagt. Das Verfahren der EU ist deshalb ein überfälliger Schritt, auch wenn Brüssel nicht unschuldig ist.

© Franziska Kraufmann/dpa

Stuttgart 21: Lassen wir's!

Die Bahn verklagt Baden-Württemberg. Das Land soll sich an den Mehrkosten von Stuttgart 21 beteiligen. Es ist Zeit für die Wahrheit: Keiner will das Bauprojekt mehr.

© Marijan Murat/dpa

Spritverbrauch: Geschönt wie nie

Mit Tricks machen Autobauer ihre Pkw zu angeblichen Spritsparern. Die Realität sieht anders aus: Die Differenz zwischen Labor- und Alltagsverbrauch wird immer größer.