• Artikel
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Sibylle Berg

Sibylle Berg träumt schrecklich langweilige Träume. Ohne Pointe. Eigentlich will sie auch gar nicht träumen. Sie will nur sein, ohne andere, in der Schweiz, langsam.

Italien: Zum Glück gibt es Capri

Das Hotel Villa Brunella – beim ersten Besuch reiste Sibylle Berg mit Liebeskummer an, beim zweiten mit der Liebe ihres Lebens.

Dating: Liebe in Zeiten des Internet

Dating – der neue Zeitvertreib kam über uns wie die Informationsflut des Web. Die Folgen machen Sibylle Berg ganz melancholisch

Ferienhaus: Raus ins Haus

Heim in der Fremde oder Spießeridyll? Am Ferienhaus scheiden sich die Geister. Ein Contra

Kino: Herr Wepper ist gut

Der Held in Doris Dörries Film »Kirschblüten – Hanami« trauert grandios. Aber die Regisseurin vertraut ihm nicht. Warum bloß?

Gesellschaft: Schatz, wir machen ernst

Ein neues Jahr, ein neues Leben und die erste eigene Wohnung mit dem Geliebten. Klingt schön. Kann aber auch schief gehen, findet Sibylle Berg.