Jan Crusius forscht und unterrichtet als Sozialpsychologe in der Abteilung für Psychologie der Universität zu Köln. Nach dem Studium der Psychologie in Jena und Sevilla hat er 2009 in Köln zu Ursachen und Konsequenzen des Neids promoviert. In seiner Forschung interessiert er sich in erster Linie dafür, welche Rolle soziale Vergleiche im menschlichen Denken, emotionalen Erleben und im Verhalten spielen.
  • Artikel