© Michael Heck
© Imke Lass für DIE ZEIT

Deutschtürken: Richtig aufgeputscht

Sie sprechen zwei gemeinsame Sprachen, aber sie verstehen einander nicht: Die 90.000 Hamburger Deutschtürken sind zerstritten wie nie zuvor – und das ausgerechnet jetzt.

© dpa

Bürgerinitiativen: Wer hat die Macht in der Stadt?

Die Einigung um die Flüchtlingsunterkünfte in der Stadt zeigt: Referenden und Volksinitiativen nützen vor allem denen, die ihre eigenen Interessen geschickt vertreten.

© dpa

Hamburg: Lasst die Stadt im Regen stehen

Deutschlands Wachstumszonen der Zukunft sind München, Stuttgart, Frankfurt – und Hamburg. Für die Hansestadt bedeutet das: größer und wichtiger, aber auch viel teurer.

Justizreform: Ganz recht!

Ein politischer Paukenschlag: Die Justiz weist den Staatsanwälten eine neue Rolle zu

© Bodo Marks/dpa

Andy Grote: "Wer in Angst lebt, lebt nicht frei"

In Hamburg arbeiten zukünftig mehr Polizisten als je zuvor – wachsen die Gefahren in der Stadt? Nein, sagt Innensenator Andy Grote.

SPD: Auftrag von Wolke sieben

Hendrikje Blandow-Schlegel macht Wahlkampf für die SPD seit sie neun ist. Die Erfahrung kann sie jetzt gut gebrauchen.