Schwerpunkte

Film Fernsehen Theater
Jahrgang 1976. Medienjournalist, Film-, Fernseh- und Theaterkritiker. Schreibt seit 2010 wöchentlich über "Tatort" und "Polizeiruf 110". Auf ZEIT ONLINE nun in der Kolumne "Der Obduktionsbericht". Sein Buch "Herrlich inkorrekt. Die Thiel-Boerne-Tatorte" erschien 2012 bei Bertz+Fischer.
  • Artikel
© rbb/Reiner Bajo
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Berlin: Ich geh nach Hollywood

Mehr Film im "Tatort" geht nicht: Rubin und Karow ermitteln auf der Berlinale und verlieren sich im cineastischen Paralleluniverum. Und dann kommt noch Robert De Niro.

© MDR/Wiedemann & Berg/Anke Neugebauer
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Weimar: "Der Zuschauer braucht das"

Unser Kritiker findet den Weimarer "Tatort" total unlustig. Deshalb hat er sich mit dem Drehbuch-Autor Murmel Clausen getroffen. Ein Gespräch über Gags und Gewalt

© WDR/Thomas Kost

"Tatort" Dortmund: Hier hat ständig jemand Ärger

Auch der psychotischste aller Ermittler kann ein schlechtes Drehbuch nicht retten. Im Dortmunder "Tatort" trifft Kommissar Faber mal wieder auf seinen Erzfeind.

© MDR/Wiedemann & Berg/Daniela Incoronato
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Dresden: Kann denn nicht mal was Schönes passieren?

Der Dresdener "Tatort" dreht noch mal richtig auf. Die Kommissarinnen leiden an ihrem Fall und man ist jetzt schon traurig, dass Alwara Höfels das Team bald verlässt.

© WDR/Martin Valentin Menke

"Tatort" Köln: Tägliche Routine gibt's hier ja nie

20 Jahre Schenk und Ballauf. Der Kölner "Tatort" feiert sein 20-jähriges Jubiläum als Konzeptkunst-Krimi. Und der gute alte Klaus Doldinger macht die Musik dazu.

© ARD Degeto/ORF/E&A Film/Hubert Mican
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Wien: Den Toten hat es nicht gegeben

Serienmord, Geheimdienstoperation oder irgendwas dazwischen: Der Wiener "Tatort" spielt gekonnt mit Möglichkeiten und Motiven. Und es gibt sogar einen echten Feierabend.

© ZDF und Julie Vrabelova

"Tannbach": Deutsches Zeitgeschichtsbingo

Historienstunde im ZDF: In der Fortsetzung der Saga "Tannbach" über ein geteiltes Dorf in Deutschland werden diesmal die Sechzigerjahre drangenommen.

© SWR/Roland Suso Richter
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Ludwigshafen: Alles hat sich geändert

Selbst die Verfolgungsjagd am Ende reißt nichts mehr raus. Wie ein alter, müder Elefant schiebt sich Andreas Hoppe alias Kopper durch seinen Abschieds-"Tatort".

© MDR/Wiedemann&Berg/Anke Neugebau
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Weimar: Das denk' ich mir nur aus

Beim fünften Spaß-"Tatort" aus Weimar verbraucht sich auch das hübscheste Wortspiel. "Der wüste Gobi" ist was für Sprücheklopfer und Besserwisser.

Nächste Seite