© ZEIT ONLINE
Geboren 1984 in Dresden. Journalismusstudium in München und Berlin, Studium der Kultursoziologie in London. Von September 2011 bis März 2015 als Kulturredakteurin bei ZEIT ONLINE, seither als stellvertretende Chefredakteurin unter anderem verantwortlich für die Entwicklung neuer Magazinangebote (zuletzt ZEITmagazin ONLINE & ZEIT Campus ONLINE), redaktioneller Sonderprojekte und multimedialer Formate.

Transparenzhinweis

Ehrenamtliches Mitglied der Auswahlkommission für das Medienvielfalt-Programm der Heinrich-Böll-Stiftung. Alumna des Asia-Europe Young Leaders Forum der Bertelsmann Stiftung und der Jung Königswinter Konferenz der Deutsch-Britischen Gesellschaft. Mitglied des Berliner Mietervereins, des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC) und der Evangelischen Kirche. Ich nehme keine Vortragshonorare an.

© Reuters / Fred Thornhill
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Echt jetzt?

Der zwischenmenschliche Realismus schien es Reese Witherspoon angetan zu haben. Die Gesellschaftskritik kann Entwarnung geben. Auch in Zukunft wird uns der Schein trügen.

© Jacques Brinon/dpa

Fashion Week Paris: Opulenz gegen die Angst

Kämpfe überall: Jung gegen Alt, West gegen Ost, Oben gegen Unten. In Paris geht die Mode in die Offensive. Drei aufsehenerregende Kollektionen regen zum Nachdenken an.

© Sascha Steinbach/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Hackt's, ihr Homies?

Die Internet-Aktivitäten von Prominenten geraten außer Kontrolle, auch das Twitter-Profil von Sido wurde gehackt. Die Gesellschaftskritik schlägt Sofortmaßnahmen vor.

© Tristan Fewings/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Ein Starkoch brennt an

Der irrwitzige Küchenbesen Jamie Oliver hat Stress und will zur Ruhe kommen. Aber wie ernährt er dann seine vier Kinder? Wir hätten da ein paar Ideen.

© Kristy Sparow/Getty Images

Ästhetik: "Schönheit ist niemals privat"

Wie gefährlich sind Schönheitsideale? Warum gefällt uns jemand und ein anderer nicht? Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho über die Unverwechselbarkeit des Unperfekten.

© Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Heidis Haltungsschäden

Mutter Klum lässt ihre zehn- und vierjährigen Töchter hohe Absätze tragen. Kein Skandal, nur ein für die VIP-Forschung besonders interessantes Stammesritual.

© dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Gib her den Kahn!

Wenn Angela Merkel mit anderen europäischen Staatschefs Ruderboot fährt, soll uns das in Sicherheit wiegen. Dabei haben sich am Ufer dramatische Szenen abgespielt.

Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Anruf bei Mutti

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach versuchte Angela Merkel als Telefonjoker zu befragen. Erfolglos. Die Kanzlerin nahm nicht ab! Wieso denn bloß? Raten Sie mit!