Schwerpunkte

Games Netzkultur Start-ups
Studium (Publizistik, Politikwissenschaft, Jura) in Mainz, Bordeaux und Bogotá. Von 2003 bis 2009 Redakteur bei "Tagesspiegel Online", seitdem freier Autor. Meine Themenschwerpunkte sind Games, Netzkultur und Start-ups.

Meine wichtigsten Artikel

© HTC/Valve

HTC Vive: Ballettstunden für Gamer

Wer einen Tanz mit dem Kabel nicht scheut, bekommt mit HTC Vive eine exzellente VR-Brille. Ob sich die Games und das Gerät zum Start schon lohnen, verrät unser Test.

© Cloud Imperium Games

"Star Citizen": Scheine im Weltall

100 Millionen Dollar per Crowdfunding: "Star Citizen" ist eines der ambitioniertesten Projekte der Games-Geschichte. Seine Vision könnte dem Spiel zum Verhängnis werden.

© Dan Dez

"Obey": Mit Kanonen auf Kaninchen schießen

Das tolle Computerspiel "Obey" ist ein soziales Experiment: Wie sehr sind Spieler bereit, sich zu verbiegen, um den Sieg eines anderen zu verhindern?

Weitere Artikel

© Greenfly Studios

Gamescom: Wer verursacht die schönste Katastrophe?

Satire, Gesellschaftskritik, Erotik: Zwischen den lärmenden Blockbuster-Ständen der Gamescom zeigt die Indieszene, warum sie längst der Innovationsmotor der Branche ist.

© Rich Polk/Getty Images

Games-Messe E3: Sonys Elefant heißt Neo

In Los Angeles ging es wieder um die Zukunft der Konsolen. Microsoft stellte gleich zwei neue Varianten der Xbox vor. Sony versteckte sich lieber hinter neuen Games.

© Sony / Naughty Dog

"Uncharted 4": Endlich raus aus dem Schlauch

Erstmals erlauben die Entwickler der "Uncharted"-Reihe ihrem Helden Nathan Drake so etwas wie Handlungsfreiheit. Damit wird der vierte Teil zum würdigen Abschluss.

© HTC/Valve

HTC Vive: Ballettstunden für Gamer

Wer einen Tanz mit dem Kabel nicht scheut, bekommt mit HTC Vive eine exzellente VR-Brille. Ob sich die Games und das Gerät zum Start schon lohnen, verrät unser Test.

© Scott Eisen/Getty

ITB: Vom Sofa an den Strand

Virtual Reality ist einer der Trends bei der Internationalen Tourismus-Börse Berlin. Viele Reiseziele lassen sich vorab mit VR-Brillen erkunden.