© Moritz Küstner
ZEIT-Reporter. Davor bei Süddeutsche Zeitung und NDR. Rowohlt-Buchautor ("Geheimer Krieg", "Die Zelle"). Mehrmals ausgezeichnet als einer der "Journalisten des Jahres". Webseite: www.christian-fuchs.org, Public PGP Key: bit.ly/1jXlryR
© Winfried Rothermel/dpa

Osteuropa: Putins AfD-Truppe

Politiker der Rechtspartei nehmen an Wahlbeobachtungen in Osteuropa teil. Unabhängig sind diese Missionen nicht – sie dienen den Expansionsfantasien des Kreml.

© Stringer/Getty Images

Turkish coup d’état attempt: "Surrender. Or Flee!"

One year ago, Turkish military officers made an unsuccessful attempt to overthrow President Erdoğan. What was really behind the bizarre coup attempt?

© Stringer/Getty Images

Putschversuch in der Türkei: "Ergebt euch. Oder flieht!"

Vor einem Jahr versuchten türkische Militärs vergeblich, Erdoğan zu stürzen. Der machte einen alten Feind verantwortlich. Was steckte wirklich hinter dem Putschversuch?

© John MacDougall/AFP/Getty Images

"Deutschland-Kurier": Redaktion der Ehemaligen

Eine "Bild" von rechts: Ein AfD-naher Wahlwerbeverein bringt diese Woche ein rechtspopulistisches Boulevardblatt auf den Markt. Wer dahintersteckt und wer mitmacht

© Peter Gercke/dpa

WhatsApp-Protokolle: "Mit Waffen und ohne"

Die geleakten WhatsApp-Protokolle der AfD bringen zwei Beamte in Bedrängnis: Gegen einen Polizisten und einen Zöllner laufen Disziplinarverfahren.

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

CIA: Trump's Darling

Gina Haspel, the new No. 2 at the CIA, played a leading role in the torture of terror suspects following 9/11. Now German lawyers are seeking criminal action against her.

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

CIA-Vizechefin Gina Haspel: Trumps Darling

Die neue CIA-Vizechefin Gina Haspel war federführend an der Folterung von Terrorverdächtigen beteiligt. Deutsche Anwälte stellen nun Strafanzeige gegen sie.

© Wolfgang Rattay/Reuters

AfD: Millionen aus der Grauzone

Der millionenschwere Wahlkampf-Unterstützerverein der AfD scheint nicht so unabhängig von der Partei, wie stets beteuert. Verstößt die Partei gegen das Parteiengesetz?