© Wolfgang Schrade

Neonazis: Zugfahrt mit Nazis

Brennende Reifen auf dem Gleis stoppen im April einen Regionalzug. Vermutlich waren es Linksextreme. In der Bahn: Neonazis. Sie halten Hetzreden, dominieren den Zug.

© Jacques Demarthon/AFP/Getty Images

Rüstungsindustrie: Mehr Waffen als Antwort auf den Brexit

Finanzminister Schäuble hat Reformvorschläge für die EU vorgelegt. Er will die Rüstungsindustrie stärken. Das mag provozieren, dahinter steht aber eine größere Strategie.

© Natalia Kolesnikova/AFP/Getty Images

Sipri-Studie: Die Welt im dritten Nuklearzeitalter

Einst warb US-Präsident Obama damit, für eine Welt ohne Atomwaffen zu kämpfen. Jetzt modernisieren die USA ihr Arsenal, Russland und asiatische Staaten reagieren.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Bundeswehr: Die überforderte Armee

Ständig kommen neue Auslandseinsätze auf die Bundeswehr zu, aber ihre Ausrüstung ist veraltet oder technisch anfällig. Die Aufstockung der Truppe löst die Probleme nicht.

© Miguel Villagran/Getty Images

Traumatisierte Soldaten: Aus dem Kampfeinsatz ins Nichts

Rene B. kämpfte in Afghanistan. Wieder zu Hause hatte er panische Angst vorm S-Bahn fahren und fing an zu trinken. Bis er Hilfe fand, im Trauma-Zentrum der Bundeswehr.

Rüstung: Geld für Bombengeschäfte

Deutsche Banken geben sich kritisch gegenüber der Rüstungsindustrie. Eine Studie zeigt nun, dass die großen Geldhäuser zahlreiche Waffenbauer finanzieren.

© Ullsteinbild

Nationalsozialismus: Hitlers Terrorist

Alfred Naujocks verkehrte in höchsten Nazikreisen, lebte nach dem Weltkrieg aber unbescholten in Hamburg – obwohl er direkt an Morden beteiligt war und Anschläge plante.