© Jakob Börner
Ich arbeite seit 2008 für die Sportredaktion von ZEIT ONLINE. Zuvor gründete ich indirekter-freistoss.de, die Presseschau für den kritischen Fußballfreund, und hartplatzhelden.de, das Video-Portal für Amateur- und Jugendfußball.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Der Prozess des DFB gegen mich: http://www.brandeins.de/archiv/2011/heimliche-helden/fussball-gehoert-allen/

Das mache ich jenseits von meiner Arbeit

Leider nicht mehr: Fußballtrainer in der Bezirksliga. Die Arbeitszeiten lassen das nicht mehr zu.

  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Peter Steffen/dpa

Fußball-Bundesliga: Die Durchschnittsliga

Vor dem FC Bayern fürchten sich alle Clubs der Welt. Doch dahinter sieht es mit der Qualität mau aus. Die anderen Bundesligavereine verschleppen die Modernisierung.

Weitere Artikel

© David Ramos/Getty Images

Italien – Spanien: Der Sieg der Alten Herren

Es sollte das vorweggenommene Finale werden. Es wurde eine Demonstration italienischer Effizienz, Routine und Raffinesse. So macht Italien jeden Gegner klein.

© Benoit Tessier/Reuters

Julian Draxler: Der bessere Götze

Julian Draxler ist der wohl beste deutsche Fußballer seiner Generation. Gut für die DFB-Elf, die er zum 3:0 gegen die Slowakei schoss. Schlecht für seinen Konkurrenten.

©Reuters / Carl Recine

Deutschland – Slowakei: Boateng und der Lille-Hammer

Jetzt schießt er auch noch Tore: Jérôme Boateng leitet den 3:0-Sieg ein. Deutschland ist so überlegen, dass am Ende noch Podolski ran darf. Das Blog zum Spiel.

© Alexander Nemenov/Getty Images

Joshua Kimmich: Der neue Lahm? Nein.

Joshua Kimmich macht ein gutes Länderspiel und schon belastet man ihn mit großen Vergleichen, denen er nie gerecht werden kann. Damit tut man ihm keinen Gefallen.

© Stu Forster

Wales - Nordirland: Nashornballett im Empire

Man muss die Waliser und Nordiren lieben, auch wenn sie Europa verlassen werden. Aber was tun sie dem Fußball an? Ein Spiel aus dem Ministerium für alberne Schüsse

©Getty Images / Christof Stache

Europameisterschaft: Manchmal nicht mal dritte Liga

Die Fußball-EM lahmt. Noch fehlt es an Höhepunkten, Tempo und Innovationen. Überraschend ist das nicht. Es spielen zwar die besten Spieler, aber nicht die besten Teams.